Fussball

Munas Dabbur am Abstellgleis: FC Sevilla kurz vor Verpflichtung von Chicharito

Von SPOX Österreich
Munas Dabbur wird wohl nicht mehr bei Sevilla spielen

Neben Maximilian Wöber wurde auch Munas Dabbur Opfer des Umsturzes beim FC Sevilla. Noch ohne Einsatzminute steht der Israeli wieder vor dem Abschied. Die Andalusier haben zudem bereits einen prominenten Nachfolger an der Angel.

Die Zeit beim FC Sevilla hat sich für Munas Dabbur wohl auch anders vorgestellt. Vorerst ein halbes Jahr vorausgeplant, zerschlugen sich nun die Träume der Primera Division. Denn mit der Rückkehr von Sportdirektor Monchi wurde auch der Trainer gewechselt. Der neue Coach Julen Lopetegui setzt auf ein anderes Spielsystem weshalb der halbe Kader umstrukturiert wurde. Ein Opfer davon war unter anderem auch ÖFB-Innenverteidiger Maximilian Wöber. Jetzt darf sich auch Ex-Salzburg-Stürmer Munas Dabbur einen neuen Arbeitgeber suchen. Laut Salzburger Nachrichten wäre vor allem der französische Erstligist Girodins Bordeaux interessiert.

Chicharito steht kurz vor Wechsel zu FC Sevilla

Die Andalusier haben für den Dabbur-Abgang bereits eine namhafte Lösung an der Angel. So soll laut Marca Mexikos Stürmer Javier Hernandez, auch bekannt unter Chicharito, zum FC Sevilla wechseln. Der 31-Jährige steht noch bei Arnautovics Ex-Klub West Ham unter Vertrag, kommt dort aber unter Manuel Pellegrini nur wenig zum Zug. Im Gespräch sind bis zu 9 Millionen Euro Ablöse. Für Chicharito wäre es die zweite Station in Spanien. Bereits 2014 spielte der quirlige Stürmer auf Leihbasis für Real Madrid.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung