Fussball

Europa League: Eintracht-Frankfurt-Trainer Adi Hütter schätzt Chancen gegen Red Bull Salzburg ein

Von SPOX Österreich
Adi Hütter und Eintracht Frankfurt durchlaufen derzeit eine Schwächephase.

Am 20. Februar kreuzen Eintracht Frankfurt und Red Bull Salzburg im Europa-League-Sechzehntelfinale die Klingen. Vorab schätzt Eintracht-Trainer Adi Hütter die Chancen des Bundesligisten ein.

Sichere Dir jetzt den gratis Probemonat von DAZN und verfolge jedes Spiel der Europa League live!

Zuletzt zeigte die Formkurve der Frankfurter wieder steil nach oben. Nach vier Niederlagen am Stück im Dezember startete die Truppe von Hütter stabilisiert in die Rückrunde, gewann von den letzten vier Partien drei und spielte einmal Unentschieden.

Hoffnung gibt insbesondere der 3:1-Sieg gegen RB Leipzig im DFB-Pokal. Der perfekte Härtetest für das Europa-League-Duell mit Red Bull Salzburg.

Adi Hütter: Chancen stehen 50:50

"Vorm Winter war Salzburg für mich noch im Vorteil, der Favorit. Nun stehen die Chancen 50: 50. Es wird auf Kleinigkeiten ankommen. Wir haben die Löcher in der Defensive gestopft, es zweimal ganz stark gegen Topklub Leipzig gemacht", sagt Hütter zur Krone. "Wie gegen Leipzig gilt auch fürs Spiel gegen die Salzburger: Gibt man ihnen zu viele Räume, spielen sie ihre Gefährlichkeit aus. Dann wird es richtig schwer."

Zwischen 2014 und 2015 betreute Hütter die Salzburger 54 Spiele lang, holte die Meisterschaft und den Cup und verließ die Bullen mit einem Punkteschnitt von 2,09. Die Entwicklung seines Ex-Klubs beeindruckt ihn augenscheinlich: "Salzburg hat sich speziell in den letzten fünf Jahren unglaublich entwickelt. Man denke an die Transfererlöse über 300 Millionen Euro. Für mich ist es immer noch unglaublich, dass man für Spieler aus Österreich über 10, 15 Millionen hinlegt. Aber das ist längst normal in Salzburg. Man sieht, welch Ansehen sich der Verein erarbeitet hat."

Europa League: Eintracht Frankfurt gegen RB Salzburg

DatumUhrzeitHeimGastStadion
20. Februar 202018.55 UhrEintracht FrankfurtFC SalzburgCommerzbank Arena
27. Februar 202021 UhrFC SalzburgEintracht FrankfurtRed Bull Arena
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung