Cookie-Einstellungen
Fussball

Valentino Lazaro auch bei Bayer Leverkusen im Gespräch

Von SPOX Österreich
Valentino Lazaro im Dress der österreichischen Nationalmannschaft

Valentino Lazaro steht bei Inter Mailand auf dem Abstellgleis, doch an Interessenten mangelt es nicht. Auch bei Bayer Leverkusen könnte sich den Flügelflitzer im Team vorstellen, jedoch müsste noch ein anderer Deal geklärt werden.

Der gebürtige Grazer steht derzeit noch bei Inter Mailand unter Vertrag. Mit der Ankunft von Real Madrids Achraf Hakimi werden seine Chancen auf Einsatzzeiten jedoch nicht wirklich steigen. Im Hintergrund bastelt Berater Max Hagmayr daher bereits an einer Lösung. Demnach soll man sich in Gesprächen mit Borussia Mönchengladbach sowie RB Leipzig befinden. "Ich spreche mit einigen Vereinen und die genannten sind auch dabei", bestätigte Hagmayr der Krone.

Wie kicker berichtet, steigt mit Bayer Leverkusen nun der nächste ambitionierte deutsche Klub ins Rennen um Lazaro ein. Laut dem Blatt könne Leverkusen den 24-Jährigen um 20 Millionen Euro fest verpflichten. Sollte Supertalent Kai Havertz tatsächlich zum FC Chelsea wechseln, wäre diese Summe für den Klub stemmbar.

Nach Julian Baumgartlinger und Aleksandar Dragovic, wäre Lazaro damit der dritte Österreicher im Team von Trainer Peter Bosz.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung