Fussball

VfL-Wolfsburg-Keeper Pavao Pervan: "Nicht für etwas Besseres halten"

Von SPOX Österreich
Pavao Pervan

Der VfL Wolfsburg steht bereits wieder im Trainingsbetrieb und war damit einer der ersten Klubs in der deutschen Bundesliga. ÖFB-Tormann Pavao Pervan kann die Rückkehr des deutschen Fußballs nun kaum erwarten.

"Ich freue mich, wenn es weitergeht, bin mir aber bewusst, dass es im Moment wichtigere Dinge gibt als Fußball", sagt der 32-Jährige zum Kicker. Dabei ist sich Pervan sicher: Fans werden das Comeback des Fußballs trotz Corona-Pandemie goutieren.

"Wenn's möglich ist, alles unter guten Bedingungen über die Bühne zu bringen, wird es auf viel Verständnis stoßen. Da sind auch wir Sportler gefragt, dass wir menschlich mit der Situation umgehen und uns nicht für etwas Besseres halten."

Pavao Pervan: "Es ist genauso gut wie vorher"

Diverse Vorgaben, wie etwa Abstandhalten und Kontaktverbot, sind für dem ehemaligen LASK-Schlussmann dabei kein Hindernis. "Wir haben unsere Abläufe und versuchen, unsere Automatismen wieder reinzubekommen und gewisse Dinge vielleicht noch auszubauen. Es ist genauso gut wie vorher."

Mit dem 2. und 9. Mai nannte die DFL mögliche Termine für die Rückkehr des Spielbetriebs. Für Pervan ist es vor allem mental wichtig, ein Licht am Ende des Tunnels zu sehen. "Es ist wichtig, ein Datum im Kopf zu haben. Das ist ein Anhaltspunkt. Das gibt dir ein gewisses Ziel vor", sagt Pervan zum Kicker.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung