Fussball

SV Werder Bremen News und Gerüchte: Zukunft von Milot Rashica weiter offen

Von SPOX
Der 23-jährige Mittelfeld Akteur Milot Rashica soll offenbar auf dem Wunschzettel von Borussia Dortmund stehen.

Die Zukunft von Werder Bremens Milot Rashica bleibt weiterhin offen. Dies teilte der Berater des 23-jährigen, Altin Lala, mit. Außerdem unterstützt Werder ab Ostern die Innere Mission Bremen e.V. und kocht warme Mahlzeiten für Obdachlose.

Alle News und Gerüchte zu Werder Bremen findet Ihr hier.

Werder Bremen: Berater von Milot Rashica spricht

Der Berater von Milot Rashica, Altin Lala, bestätigt in einem Gespräch bei Sport1, dass aktuell die Transferplanungen für seinen Schützling auf Eis liegen.

"Wir standen vor der Corona-Krise in Kontakt mit einigen Klubs - auch aus der Bundesliga. Zurzeit steht aber alles still", teilte der 44-jährige Ex-Profi mit. Unter anderem sollen Anfragen von hochkarätigen Vereinen wie Liverpool und Dortmund vorliegen. Auch der SSC Neapel hat sich offenbar in den Transferpoker eingeschaltet.

Rashica besitzt einen Vertrag bis Sommer 2022, eine mögliche Ablöse würde den neuen Arbeitgeber nach Medienberichten 38 Millionen Euro kosten. Rashica kam im Januar 2018 für sieben Millionen Euro von Vitesse Arnheim an die Weser.

Milot Rashica: Leistungsdaten der Saison 2019/2020

WettbewerbEinsätzeToreVorlagen
Bundesliga2074
DFB-Pokal431

Werder Bremen: Corona-Initiative für Obdachlose

Der SV Werder Bremen zeigt in Zeiten der Coronakrise Solidarität und wird in dieser Woche in Zusammenarbeit mit der Inneren Mission Bremen e.V. warme Mahlzeiten für Obdachlose zubereiten. Dies teilte Michael Rudolph, der Direktor für Kommunikation, gegenüber der Deichstube mit.

"Wir werden ab nächster Woche Mittwoch mit unserem Mannschaftskoch Jens Vaassen nicht mehr nur für unsere Profi-Mannschaft, sondern auch für drei Obdachlosen-Unterkünfte in Bremen kochen", erklärte Rudolph. Der Bundesligist kümmert sich aber nicht nur um die Zubereitung: "Auch um die Auslieferung des Essens kümmern wir uns, das werden unsere Mitarbeiter übernehmen."

Die Initialzündung für die Aktion, die zunächst über vier Wochen laufen soll, kam von der Inneren Mission Bremen. "Der Verein kam mit der konkreten Idee auf uns zu, ob wir diese drei Obdachlosen-Unterkünfte nicht bekochen könnten", so Rudolph.

Bundesliga-Restprogramm: Harte Gegner für Werder Bremen

Ob und wann die restlichen Begegnungen von Werder Bremen stattfinden, ist derzeit unklar.

GegnerOrt
Bayer 04 LeverkusenHeim
SC FreiburgAuswärts
Borussia MönchengladbachHeim
FC Schalke 04Auswärts
VfL WolfsburgHeim
SC PaderbornAuswärts
FC Bayern MünchenHeim
1.FSV Mainz 05Auswärts
1.FC KölnHeim

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung