Fussball

TSG Hoffenheim - Lob für ÖFB-Legionär Christoph Baumgartner: "Glaubt an seine Qualitäten"

Von SPOX Österreich
Christoph Baumgartner.

Christoph Baumgartner hat sich bei der TSG Hoffenheim einen Stammplatz in der Startelf erspielt. Der 20-Jährige hat zwar noch Verbesserungspotenzial, bekommt aber Lob von ÖFB-Teamchef Franco Foda und TSG-Coach Alfred Schreuder.

In der laufenden Bundesliga-Saison kam Baumgartner 17 Mal zum Einsatz. Seit dem Frühjahres-Start verpasste er kein Spiel, in sieben von acht Partien stand er sogar in der Startelf - meist im zentralen offensiven Mittelfeld. Dabei erzielte er drei Tore und zwei Assists.

"Was ich an ihm schätze, ist, dass er unheimlich an seine Qualitäten glaubt, er ist mutig und macht auch nach Fehlern immer weiter. Zudem ist er bodenständig und hat eine gute Mentalität. Er macht auch defensiv seinen Job und läuft mit am meisten", wird Schreuder vom kicker zitiert. Außerdem lobte er Baumgartner für dessen "sehr guten tiefen Laufwege".

"Die EM-Teilnahme ist mein Ziel, ich setze mir immer hohe Ziele", sagte Baumgartner selbst noch zu Beginn der Rückrunde. "Wenn es nicht klappt, dann soll es nicht an mir gelegen haben, sondern an der Qualität der anderen Spieler."

Christoph Baumgartner: Foda sieht Verbesserungspotenzial

Teamchef Foda deutete gegenüber dem kicker an, dass Baumgartner eine Möglichkeit auf ein EURO-Ticket hätte: "Es war noch nicht hundertprozentig geklärt, er hätte aber aufgrund der starken Leistungen zuletzt gute Chancen gehabt, dabei zu sein. Er ist universell einsetzbar und macht einen sehr aufgeweckten und aufgeräumten Eindruck. Aber wir reden über den letzten Schritt zu den absoluten Topspielern des Landes. Er ist auf einem sehr guten Weg."

Was fehlt Baumgartner noch zu einem Topspieler? "Er muss noch lernen, sich die Kraft über 90 Minuten einzuteilen. Manchmal überdreht er, gerade in der Anfangsphase", sagte Foda. "Das ist ein Prozess, die Erfahrung wird ihn lehren, ökonomischer zu spielen."

Baumgartner wechselte im Juli 2017 aus der Akademie St. Pölten in die U19-Abteilung der TSG Hoffenheim. Ein halbes Jahr später unterschrieb er seinen ersten Profivertrag, im Mai 2019 debütierte er in der Bundesliga. Für die österreichische U21-Nationalmannschaft absolvierte er bislang 14 Partien, dabei erzielte er zwei Tore.

Christoph Baumgartner: Leistungsdaten bei TSG Hoffenheim

SaisonSpieleToreAssistsMinuten
2019/202019451.049
2018/192--85
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung