Fussball

David Alaba noch vor Martin Hinteregger zweitbester Innenverteidiger

Von APA
David Alaba beim FC Bayern.

David Alaba ist für das Fachmagazin kicker der zweitbester Innenverteidiger in der Herbstrunde der deutschen Bundesliga gewesen. In der am Donnerstag veröffentlichten Rangliste liegt der Defensivspieler von Bayern München nur hinter Matthias Ginter, Schützling von Marco Rose bei Borussia Mönchengladbach.

Alaba, eigentlich links in der Verteidigung gesetzt, ist aufgrund von Verletzungen ins Zentrum gerückt und wird von Trainer Hansi Flick als Abwehrchef eingesetzt.

Auf Rang fünf folgt mit Martin Hinteregger (Eintracht Frankfurt) ein weiterer Österreicher. Hinteregger überzeugte die Experten durch Zweikampfstärke und Torgefährlichkeit.

Hinteregger zählte für den kicker auch zu einem von 18 Gewinnern der Hinrunde, in der auch Konrad Laimer von RB Leipzig und Xaver Schlager vom VfL Wolfsburg aufscheinen. Laimer sei "zum absoluten Leistungsträger" und Schlager "zur unverzichtbaren Größe im Mittelfeld" aufgestiegen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung