Dienstag, 01.11.2016

WWE, Raw: Paul Heyman im Krankenhaus

Rollins eilt Reigns zur Hilfe

RAW stand im Zeichen von Halloween, bot aber keine schaurige Show. Im Main-Event schienen Seth Rollins und Roman Reigns einen Neuanfang machen zu wollen. Goldberg brachte Paul Heyman ins Krankenhaus.

Goldberg gegen Brock Lesnar steht vor der Tür und die WWE kann die Konfrontation kaum mehr erwarten. Damit es nicht bei RAW schon so weit ist, kam Promoter Paul Heyman zum Start der Show alleine in den Ring. Er forderte Goldberg heraus, ehe Rusev dazustieß.

Der Bulgare beleidigte Goldberg und schlug die WWE-Legende ins Gesicht. Das ließ sich dieser nicht gefallen, verpasste erst Rusev einen Jackhammer und Heyman schließlich einen Spear. Letzterer musste daraufhin ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Anschließend war Zeit für Halloween. Enzo Amore besiegte Luke Gallows in einem Trick or Street Fight, nachdem er seinem Kontrahenten einen Kürbis auf den Kopf donnerte. Als der Ring wieder sauber war, setzte sich TJ Perkins gegen Cruiserweight Champion The Brian Kendrick via Count-Out durch.

Keinen Count-Out gab es in der Battle Royal, die letztlich Braun Strowman für sich entscheiden konnte. Er eliminierte Sami Zayn, Cesaro, Sheamus, Neville und weitere Superstars. Dabei war der Wyatt-Mann schon beinahe geschlagen, rutschte allerdings nur über das zweite Seil und konnte so zurückkehren.

Sieg per Disqualifikation

Im Cruiserweight setzten sich Rich Swann, Cedric Alexander und Lince Dorado gegen Tony Nese, Drew Gulak und Ariya Daivari durch. Swann trat Nese ins Gesicht und pinnte sein Gegenüber schließlich im Jackknife.

SPOX Livescore App

Bei den Diven setzte Charlotte Flair nach ihrem Match bei Hell In A Cell alles daran, Bayley zu demütigen. Erst bezeichnete sie sie als "schwächstes Glied" der WWE, um ihre Rivalin schließlich aufzufordern, gegen Nia Jax nur mit einem Arm zu kämpfen. Derart gehandicapt verlor Bayley deutlich.

Cesaro und Sheamus konnten sich gegen The Shining Stars durchsetzen. Der Ire brachte Epico zur Aufgabe, ehe Cesaro und er sich in einem Wortgefecht um den entscheidenden Anteil am Sieg stritten. Die zukünftigen Partner von Tim Wiese scheinen ihr Tag-Team langsam aber sicher aufzulösen.

Im Main Event des Abends besiegte Romas Reigns Chris Jericho. Das gelang ihm allerdings nicht wie gewünscht, lieferte er doch ein gutes Match ab, um dann von Kevin Owens aus dem Verkehr gezogen zu werden. Sieg per Disqualifikation, doch Jericho und Owens schickten sich an, Reigns weiter zu bearbeiten.

Gestört wurden sie dabei allerdings von Seth Rollins. Der ehemalige Partner von Reigns bei The Shield eilte zum Ring und vertrieb Jericho sowie Owens. Es folgte ein langer Staredown mit seinem ehemaligen Kumpel, der für viele Spekulationen sorgen dürfte.

Die WWE-Champions im Überblick

Ben Barthmann

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.