CM Punkt spricht über die WWE-Schelte von Conor McGregor

CM Punk: "McGregor hat Gefühle verletzt"

Von SPOX
Dienstag, 06.09.2016 | 12:01 Uhr
Conor McGregor hat verbal gegen die WWE ausgeteilt

Conor McGregor hatte die WWE zuletzt nach allen Regeln der verbalen Kunst zerpflückt - und laut CM Punk durchaus einige gebrochene Herzen hinterlassen. Anders sei die Reaktionen der Wrestler nicht zu verstehen. Ihn selbst interessiere die Debatte aber herzlich wenig.

"Es wurden eine Menge Gefühle verletzt, das verspreche ich euch. Das war schon irgendwie komisch. Du musst die Emotionen außen vor lassen. Das wissen diese Jungs aber immer noch nicht", sagte Ex-Wrestler Punk auf einer UFC 203-Pressekonferenz Dort wird Punk seinen ersten MMA-Fight überhaupt und dann gleich im Oktagon gegen Mickey Gall bestreiten.

Zuvor war der 37-Jährige bis 2014 im WWE-Geschäft tätig und kennt sich dementsprechend in der Szene aus. Jene Szene, die McGregor öffentlich zur Sau machte. Dort würden nur "kaputte Pussys" kämpfen: "Ich muss mit einem Mann einen echten Fight bestreiten, Ohne Skript, ohne gar nichts. Das ist der echte Scheiß hier." Und das waren noch die harmloseren Worte des UFC-Superstars.

Erlebe die UFC auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

CM Punk selbst reagierte so, wie es seiner früheren Kollegen auch hätten tun sollen: "Das ist mir egal." Stattdessen echauffierten sich die meisten WWE-Stars über die sozialen Netzwerke, beschimpften McGregor gleichermaßen - und spielten ihm damit in die Karten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung