Sonntag, 03.04.2016

WrestleMania 32, das Head-to-Head

Übernimmt der Lunatic Fringe?

Im AT&T Stadium von Arlington, Texas steigt Sonntagnacht (ab 0 Uhr im User Talk) WrestleMania XXXII. Neben dem WWE World Heavyweight Championship-Match zwischen Triple H und Roman Reigns stehen dort vor allem Undertaker vs. Shane McMahon in der Hell in a Cell und Brock Lesnar vs. Dean Ambrose in einem No Holds Barred-Match im Mittelpunkt. Die SPOX-Prognose zum Wrestling-Highlight des Jahres.

Dean Ambrose trifft bei WrestleMania auf Streak-Killer Brock Lesnar
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
Dean Ambrose trifft bei WrestleMania auf Streak-Killer Brock Lesnar

United States Champion Kalisto vs. Ryback (Kickoff Match)

Maurice Kneisel: Wie oft haben wir in den letzten Wochen gehört, dass ein talentierter kleiner Wrestler gegen einen talentierten großen Wrestler nicht gewinnen kann? So oft, dass es für den Big Guy letztlich nicht gut aussehen wird, wenn Kalisto ihn besiegt. Im Zweifel per Surprise Rollup Pin und Ryback erhält bei Payback einen weiteren Versuch.

Ich erwarte ein ordentliches Match, das die Erwartungen der Meisten übertreffen wird - sicher auch deine, oder?

Schlauchy: Welche Erwartungen? Ich freue mich lediglich darauf, Kalisto durch den Ring springen, fliegen und rennen zu sehen. Wie viele andere auch bin ich zum absoluten Fan von seines In-Ring Styles geworden.

Er ist das, was die WWE lange gesucht hat, nämlich der legitime Nachfolger von Rey Mysterio. Diese absolut unpassende und unschöne Paarung wird daran auch nichts ändern. Kalisto wird sich den "Upset"-Sieg holen und der Big Guy bleibt titellos.

The Usos vs. The Dudley Boyz (Kickoff Match)

Schlauchy: Eine Fehde, die durch den Turn der Dudleys vielversprechend begonnen hat. Leider wurde sie danach nur partiell fortgesetzt. Anstatt einer bei WrestleMania gipfelnden intensiven Auseinandersetzung der beiden Teams bekommen wir einen Kampf zu sehen, der jegliche Spannung vermissen lässt.

Die ganze Entwicklung ist ein exzellentes Beispiel dafür, wie die WWE potentiell spannende Fehden häufig im Sande verlaufen lässt. Mein Tipp lautet: The Usos, obwohl die Dudley Boyz den Sieg dringender bräuchten.

Kneisel: Brauchen die Dudleys diesen Sieg wirklich dringender? Diese Fehde wurde derart schwach gebookt, dass sie allmählich an Rusev vs. Ziggler erinnert. Der Fremdschämfaktor ist zwar nicht ansatzweise so hoch, aber sie schadet allen Beteiligten und insbesondere den Usos. Vor Jeys Verletzung waren die Brüder heiß wie Frittenfett, over und ein Traum für jedes Tag-Titel-Match.

Das hat sich in den letzten Monaten stark gewandelt, und diese Storyline trägt leider nicht unwesentlich dazu bei. Deswegen setze ich auf The Usos und darauf, dass sie anschließend wieder eine ordentliche Fehde erhalten.

The Total Divas vs. B.A.D. & Blonde (Kickoff Match)

Kneisel: Was ist schlimmer - dieses Match, oder der Teamname "B.A.D. & Blonde"? Traurigerweise ersteres. Ursprünglich hatte ich auf Bayley als fünftes Mitglied der Faces gehofft, aber das machte aufgrund der Total Divas-Konstellation null Sinn.

Weiterhin hat das Fiasko bei Raw eindrucksvoll gezeigt, wieso man froh sein muss, dass die WWE sie hier nicht verheizt. Ein Turn von Eva Marie, die bei NXT als Heel um Längen besser funktioniert, würde Sinn machen, aber letztlich gewinnt wohl Team Total Divas.

Sextape: Hulk Hogan kassiert 115 Millionen

Schlauchy: Bayley wäre in solch einem Match unfassbar verheizt. Genau wie man Emma schon wieder viel zu früh und bedeutungslos nach oben holt. Sie hat so viel Talent und dann so was. Wo Eva Marie in NXT gut funktioniert, habe ich noch nicht erkannt, aber das ist ja Wurst.

Sie ist bei Total Divas und muss hier präsentiert werden. Glücklicherweise wurde das Match in den Kickoff verschoben. Die bedeutungslosen Siegerinnen werden Team Total Divas.

Intercontinental Champion Kevin Owens vs. Sami Zayn vs. Dolph Ziggler vs. Zack Ryder vs. Sin Cara vs. The Miz vs. Stardust (Ladder Match)

Schlauchy: Ein Leiter-Titel Match ist ein absolutes Highlight auf jeder Card. Die Konstellation ist dieselbe wie vor einem Jahr. Auch wenn Teilnehmer wie Sin Cara und insbesondere Ryder merkwürdig erscheinen, macht dies das Match nicht weniger attraktiv.

Im Zentrum des Ganzen steht natürlich Zayn vs. Owens, die anderen Fünf sind wohl nur schmückendes Beiwerk. Deswegen rechne ich auch damit, dass Kevin Owens seinen Titel nach einem großen Match verteidigt und danach in eine 1 vs. 1 Fehde mit Zayn geht.

Kneisel: Volle Zustimmung. Die Matchart war im Vorjahr ein Highlight und wird es auch dieses Mal wieder sein. Einige der Teilnehmer sind sicherlich Überraschungen, allen voran Zack, aber es sind auch allesamt ordentliche bis sehr gute Worker, die zur Match-Qualität beitragen werden. Im Mittelpunkt stehen ohne Frage Sami und Kevin, die das Ding unter sich ausmachen und in den kommenden Monaten hoffentlich noch deutlich intensivieren werden.

Aus meiner Sicht sind die beiden die besten Worker im aktuellen Roster, haben nach all den gemeinsamen Jahren und phänomenalen Matches eine überragende Chemie miteinander, und so muss das einfach DIE Fehde 2016 werden. Um richtig Pfeffer reinzubringen und KO aus seiner Rolle des Feiglings in die des Aggressors zu befördern, tippe ich auf einen Titelgewinn von Sami Zayn.

The 3rd annual Andre the Giant Memorial Battle Royal

Kneisel: Erst Cesaro, dann Big Show - und wer sichert sich im dritten Anlauf den Sieg in der De-Push-Battle Royal? Stand jetzt sind vier Plätze noch frei, sämtliche schon vermeldeten Teilnehmer schließe ich als mögliche Gewinner aus, da sie ähnlich belanglos sind wie dieses Match. Vorstellen könnte ich mir einen NXTler, z.B. Finn Bálor, tippe aber auf Bray Wyatt, dem seine Family zum Sieg verhilft.

Schlauchy: Finn Bálor? Gott bewahre! Willst du seine Main Roster-Karriere gleich zerstören? Auch mit Bray rechne ich absolut nicht. Nach der Big Show-Promo bei Raw kommt es mir so vor, als ob der Sieger in Gedenken an André nun immer ein Riese sein wird. Der passende Sieger ist dann auch schnell gefunden und wird Braun Strowman heißen. Seine Irrelevanz passt zudem gut zum Match.

The New Day vs. The League of Nations

Schlauchy: Vollkommen verdient sind The New Day seit mittlerweile 223 Tagen unsere DOUBLE U DOUBLE U EEEE Tag Teams Champions. Das Match gegen die LADS ist aufgrund der Nichtinkludierung der Titel ein wenig irrelevant und kein Highlight der Show. Man kann nur hoffen, dass die drei Einhörner eine kleine Promo halten dürfen und das internationale Publikum eskaliert. Ich hoffe und rechne mit einem Sieg des New Day.

Kneisel: Eine New Day-Promo ist natürlich absolute Pflicht und wird im Zweifel auch das Highlight dieser Ansetzung. Aber wieso hat man die Gürtel außen vorgelassen, nachdem das Ganze ursprünglich als Titelmatch geplant war? Ich vermute, dass die League of Nations ihren 4 vs. 3-Vorteil ausspielen und am Ende den (bedeutungslosen) Sieg einfahren. Für die Stimmung wäre aber ein New Day-Sieg die einzig richtige Wahl.

AJ Styles vs. Chris Jericho

Kneisel: Nach dem Tag Team-Intermezzo erwartet uns mit AJ vs. Y2J IV ein weiteres wrestlerisches Highlight, das die Fehde im Zweifel beendet. Es wird eine Herausforderung, das letzte Match noch zu toppen, aber das sollten die beiden hinkriegen. Am Ende gewinnt natürlich AJ Styles und wendet sich anschließend einem der Midcard-Titel zu.

Stars bei WrestleMania
Da ist er, der Hahn im Korb! Der in diesem Fall mit WWE-Divas gut bestückte Präsidentschaftskandidat Donald Trump ist nur einer von vielen Promis, die sich bei WrestleMania bereits die Klinke in die Hand gegeben haben
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
1/16
Da ist er, der Hahn im Korb! Der in diesem Fall mit WWE-Divas gut bestückte Präsidentschaftskandidat Donald Trump ist nur einer von vielen Promis, die sich bei WrestleMania bereits die Klinke in die Hand gegeben haben
/de/wwe/Diashows/Stars-bei-WrestleMania/wwe-trump-schwarzenegger-mayweather-rousey.html
Bevor also am Sonntag WrestleMania XXXII startet, wirft SPOX noch einmal einen Blick zurück. Was hat denn "The Donald" schon alles im Ring angestellt?
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
2/16
Bevor also am Sonntag WrestleMania XXXII startet, wirft SPOX noch einmal einen Blick zurück. Was hat denn "The Donald" schon alles im Ring angestellt?
/de/wwe/Diashows/Stars-bei-WrestleMania/wwe-trump-schwarzenegger-mayweather-rousey,seite=2.html
Unter anderem war er bei WrestleMania XXIII dafür verantwortlich, dass Vince McMahon seine Haarpracht verlor. Im Hintergrund gönnt sich Stone Cold derweil ein kühles Blondes
© getty
3/16
Unter anderem war er bei WrestleMania XXIII dafür verantwortlich, dass Vince McMahon seine Haarpracht verlor. Im Hintergrund gönnt sich Stone Cold derweil ein kühles Blondes
/de/wwe/Diashows/Stars-bei-WrestleMania/wwe-trump-schwarzenegger-mayweather-rousey,seite=3.html
Auch Iron Mike Tyson war schon dabei. Bei WrestleMania XIV streckte er HBK Shawn Michaels mit einer gut gezielten Rechten nieder
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
4/16
Auch Iron Mike Tyson war schon dabei. Bei WrestleMania XIV streckte er HBK Shawn Michaels mit einer gut gezielten Rechten nieder
/de/wwe/Diashows/Stars-bei-WrestleMania/wwe-trump-schwarzenegger-mayweather-rousey,seite=4.html
Gefeiert wurde danach ebenfalls mit Stone Cold. Doch Tyson war nicht der einzige Boxer, der sich in den Wrestling-Ring traute...
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
5/16
Gefeiert wurde danach ebenfalls mit Stone Cold. Doch Tyson war nicht der einzige Boxer, der sich in den Wrestling-Ring traute...
/de/wwe/Diashows/Stars-bei-WrestleMania/wwe-trump-schwarzenegger-mayweather-rousey,seite=5.html
"Pretty Boy" - jup, damals noch nicht "Money" - Floyd Mayweather teilte bei WM XXIV gegen Big Show aus - der ging dann auch prompt auf die Bretter
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
6/16
"Pretty Boy" - jup, damals noch nicht "Money" - Floyd Mayweather teilte bei WM XXIV gegen Big Show aus - der ging dann auch prompt auf die Bretter
/de/wwe/Diashows/Stars-bei-WrestleMania/wwe-trump-schwarzenegger-mayweather-rousey,seite=6.html
Und der GOAT Muhammad Ali war ebenfalls einmal dabei - beim allerersten WrestleMania. Allerdings nur als Guest Referee beim Main Event
© getty/ 2016 wwe, inc. all rights reserved
7/16
Und der GOAT Muhammad Ali war ebenfalls einmal dabei - beim allerersten WrestleMania. Allerdings nur als Guest Referee beim Main Event
/de/wwe/Diashows/Stars-bei-WrestleMania/wwe-trump-schwarzenegger-mayweather-rousey,seite=7.html
Ebenfalls bei WM I im Ring: Mr. T höchstpersönlich. Da jubelt Kumpan Hulk Hogan bereits
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
8/16
Ebenfalls bei WM I im Ring: Mr. T höchstpersönlich. Da jubelt Kumpan Hulk Hogan bereits
/de/wwe/Diashows/Stars-bei-WrestleMania/wwe-trump-schwarzenegger-mayweather-rousey,seite=8.html
2015 lieferte UFC-Fighterin Ronda Rousey ein kurzes Gastspiel - und beförderte Triple H gekonnt auf die Matte. The Rock = "Whoa!"
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
9/16
2015 lieferte UFC-Fighterin Ronda Rousey ein kurzes Gastspiel - und beförderte Triple H gekonnt auf die Matte. The Rock = "Whoa!"
/de/wwe/Diashows/Stars-bei-WrestleMania/wwe-trump-schwarzenegger-mayweather-rousey,seite=9.html
Klar, dass auch "The Wrestler"-Schauspieler Mickey Rourke mitmitschte. Bei WM XXV ging es mit Chris Jericho in den Clinch
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
10/16
Klar, dass auch "The Wrestler"-Schauspieler Mickey Rourke mitmitschte. Bei WM XXV ging es mit Chris Jericho in den Clinch
/de/wwe/Diashows/Stars-bei-WrestleMania/wwe-trump-schwarzenegger-mayweather-rousey,seite=10.html
Hey, eine ganz besonders talentierte Dame! Kim Kardashian hübschte 2008 WM XXIV auf, allerdings nur als Hostess
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
11/16
Hey, eine ganz besonders talentierte Dame! Kim Kardashian hübschte 2008 WM XXIV auf, allerdings nur als Hostess
/de/wwe/Diashows/Stars-bei-WrestleMania/wwe-trump-schwarzenegger-mayweather-rousey,seite=11.html
Und unser aller Liebling Pamela "Baywatch" Anderson darf ebenfalls nicht fehlen. An der Seite von Diesel ging es bei WM XI in den Ring
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
12/16
Und unser aller Liebling Pamela "Baywatch" Anderson darf ebenfalls nicht fehlen. An der Seite von Diesel ging es bei WM XI in den Ring
/de/wwe/Diashows/Stars-bei-WrestleMania/wwe-trump-schwarzenegger-mayweather-rousey,seite=12.html
Footballer verschlägt es auch sehr gern zwischen die Seile. Links zu sehen ist Defensiv-Legende Lawrence "LT" Taylor
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
13/16
Footballer verschlägt es auch sehr gern zwischen die Seile. Links zu sehen ist Defensiv-Legende Lawrence "LT" Taylor
/de/wwe/Diashows/Stars-bei-WrestleMania/wwe-trump-schwarzenegger-mayweather-rousey,seite=13.html
(Bisher) nicht bei WrestleMania im Ring: Shaquille O'Neal. Allerdings hat Shaq bereits Erfahrung im Ring gesammelt - und Gerüchte um einen Auftritt gab und gibt es immer wieder
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
14/16
(Bisher) nicht bei WrestleMania im Ring: Shaquille O'Neal. Allerdings hat Shaq bereits Erfahrung im Ring gesammelt - und Gerüchte um einen Auftritt gab und gibt es immer wieder
/de/wwe/Diashows/Stars-bei-WrestleMania/wwe-trump-schwarzenegger-mayweather-rousey,seite=14.html
Arnie ist ebenfalls ein alter Bekannter von Vince McMahon. 2015 gab sich der "Terminator" beim Einzug von Sting in einem Video die Ehre
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
15/16
Arnie ist ebenfalls ein alter Bekannter von Vince McMahon. 2015 gab sich der "Terminator" beim Einzug von Sting in einem Video die Ehre
/de/wwe/Diashows/Stars-bei-WrestleMania/wwe-trump-schwarzenegger-mayweather-rousey,seite=15.html
Und wenn man bei WrestleMania mal keine Zeit hat, kann man ja auch noch bei anderen PPVs zum Klappstuhl greifen. Wie hier Talker Jon Stewart vormacht. Mal sehen, wer sich am Sonntag in Dallas die Ehre gibt!
© 2016 wwe, inc. all rights reserved
16/16
Und wenn man bei WrestleMania mal keine Zeit hat, kann man ja auch noch bei anderen PPVs zum Klappstuhl greifen. Wie hier Talker Jon Stewart vormacht. Mal sehen, wer sich am Sonntag in Dallas die Ehre gibt!
/de/wwe/Diashows/Stars-bei-WrestleMania/wwe-trump-schwarzenegger-mayweather-rousey,seite=16.html
 

Schlauchy: Du hast vollkommen Recht, AJ vs. Y2J III zu toppen wird enorm schwer. Das Gute daran ist aber, ich habe immer noch unfassbar viel Interesse an der Paarung und kann es kaum erwarten die beiden wieder im Ring zu sehen.

Die Fehde weiß weiterhin zu überzeugen, was insbesondere an Y2Js unschlagbarer Heel-Attitüde liegt. Chris Jericho wird dieses Match auf Heel-Weise gewinnen und bei Payback gibt's dann in einem Stipulationsmatch das große Finale der Fehde.

Divas Champion Charlotte vs. Becky Lynch vs. Sasha Banks (Triple Threat Match)

Schlauchy: Ein Match, auf welches ich mich enorm freue. Wie gut die Drei harmonieren, konnte man schon in diversen Aufeinandertreffen bewundern. Hinzukommt, dass es für alle Teilnehmer das erste WM-Match ist und sie alles aus sich rausholen werden.

Ich rechne zudem stark damit, dass Charlotte ihren Titel abgeben wird. Sasha Banks zieht, trotz des Aufstieges von Becky, die größten Reaktionen und hat den Titel mehr als verdient.

Kneisel: Ohne Frage die beste und einzig attraktive Konstellation, die man aus der Division herausholen konnte. Alle drei Diven wussten in den letzten Wochen zu überzeugen, selbst Charlotte hat sich am Mikro endlich gesteigert.

Ihre Zeit als Championesse ist trotzdem abgelaufen. Das Match wird ordentlich und am Ende wird absolut verdient Sasha Banks mit dem Titel feiern.

Seite 1: Kalisto vs. Ryback, Usos vs. Dudley Boyz, The New Day vs. The League of Nations

Seite 2: McMahon vs. Undertaker, Ambrose vs. Lesnar, Triple H vs Reigns & Fazit

Maurice Kneisel/Schlauchy

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.