Daria Kasatkina von Rafael Nadal inspiriert

Von tennisnet
Mittwoch, 21.03.2018 | 19:15 Uhr
Daria Kasatkina ist das Spiel mit Spin nicht fremd
© getty

Daria Kasatkina startet in Miami als eine der Favoritinnen auf den Titel. Anschauungsunterricht für ihr Spiel holt sich die Russin seit Jahren von Rafael Nadal.

Ein klein bisschen zurücklehnen darf sich Daria Kasatkina in Miami noch. Die Gegnerin der 20-jährigen Russin wird erst im Duell zweier Qualifikantinnen festgelegt: Sofia Kenin, deren Weg nicht ganz so steil nach oben zeigt wie jener Kasatkinas, die sich aber immerhin stabil auf der WTA-Tour zu etablieren beginnt. Oder Stefanie Vögele aus der Schweiz. Aufgaben sind dies, die der Finalistin von Indian Wells keine Angst einjagen werden, schließlich hat Kasatkina bei den BNP Paribas Open neben anderen Assen auch Caroline Wozniacki und Angelique Kerber besiegt.

Mit einer variantenreichen Spielanlage, die sich von der jenes Mannes, den Daria Kasatkina als Inspiration angibt, durchaus unterscheidet: Rafael Nadal. "Ich habe all seine Matches im TV verfolgt", erklärte Kasatkina noch in Indian Wells. "Auch als er die French Open 2005 gewonnen hat. Ich habe mich einfach in seinen Spielstil und seinen Charakter verliebt." Nadal wird in Miami wie schon beim ersten Masters-1000-Turnier des Jahres fehlen.

Nadals Topspin als Vorlage

"Nadal hat mich schon immer inspiriert", so Kasatkina weiter. "Ich liebe alles an ihm: Wie er spielt, wie er sich benimmt. Für mich ist er das perfekte Vorbild als Sportsmann." Auch sportlich versucht die Russin, die im vergangenen Jahr in Charleston ihren bisher einzigen Turniersieg einfahren konnte, bestimmte Aspekte aus dem Spiel Rafael Nadals zu kopieren. In erster Linie den Einsatz von Topspin-Bällen, die etwa im Match gegen Kerber große Wirkung entfalteten.

Das Jahr 2018 hat für Kasatkina nicht gut begonnen, bei den Australian Open etwa kam das Aus schon in Runde zwei gegen Magda Linette. Erste Anzeichen des Aufschwungs gab es dann in St. Petersburg zu sehen, da erreichte die Lokalmatadorin die Vorschlussrunde, unterlag Titelverteidigerin Kristina Mladenovic. Mit ihren Erfolgen in Indian Wells hat Daria Kasatkina übrigens einen weiteren Meilenstein gesetzt: Erstmals in ihrer Karriere darf sie als beste Spielerin Russlands firmieren.

Hier das Einzel-Tableau der Damen in Miami

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung