Bänderriss: Halep bangt um French-Open-Start

Von SID/red
Mittwoch, 24.05.2017 | 14:43 Uhr
Das wird knapp - Simona Halep droht das French-Open-Aus
© getty

Mitfavoritin Simona Halep (Rumänien) bangt um ihre Teilnahme an den am Sonntag beginnenden French Open in Paris. Wie die Weltranglistenvierte mitteilte, hat sie sich am vergangenen Wochenende bei einem Sturz während ihrer Final-Niederlage in Rom gegen die Ukrainerin Elina Svitolina einen Bänderriss im Knöchel zugezogen.

"Die Ärzte sagen, die Chancen stehen 50:50. Aber es hat sich seit Sonntag schon gebessert", schrieb die Roland-Garros-Finalistin von 2014 bei Instagram: "Ich werde alles tun, was möglich ist." Die 25-Jährige hatte zuletzt durch den Sieg in Madrid und den Finaleinzug in Rom ihre Titel-Ambitionen unterstrichen.

Von den Top 5 der Weltrangliste ist damit nur die Tschechin Karolina Pliskova uneingeschränkt fit. Neben Halep bangt die spanische Titelverteidigerin Garbine Muguruza (5./Schulterverletzung) um ihren Paris-Start. Grand-Slam-Rekordsiegerin Serena Williams (USA/2.) fehlt wegen ihrer Schwangerschaft. Die Weltranglistenerste Angelique Kerber (Kiel) hat zwar ihre Oberschenkelverletzung auskuriert, kämpft aber seit Wochen mit Formschwäche.

Alle French-Open-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung