Laura Siegemund bestätigt in Charleston ihre aufsteigende Form

Siegemund, Wozniacki im Viertelfinale

Von Redaktion
Freitag, 07.04.2017 | 04:33 Uhr
Laura Siegemund ist eine Charleston-Expertin
© getty

Laura Siegemund hat wie im vergangenen Jahr das Viertelfinale des WTA-Premier-Events in Charleston erreicht. Ebenfalls in der Runde der letzten Acht steht Miami-Finalistin Caroline Wozniacki.

Laura Siegemund steht im Viertelfinale des WTA-Premier-Events in Charleston: Die deutsche Fed-Cup-Spielerin setzte sich in überzeugender Manier mit 6:2 und 6:3 gegen Lucie Safarova durch und bestätigte damit ihre Leistung aus dem Vorjahr. Auch da hatte Siegemund die Runde der letzten Acht erreicht. Nun wartet Anastasija Sevastova aus Lettland auf die 29-Jährige aus Stuttgart.

Ebenfalls im Viertelfinale angekommen ist Caroline Wozniacki. Die Dänin musste dafür am Donnerstag (Ortszeit) eine Doppelschicht leisten, besiegte zuerst Annika Beck mit 7:5 und 6:1 und ein paar Stunden später die Qualifikantin Anastasia Rodionova mit 6:3 und 6:3. Wozniacki stand vergangene Woche in Miami im Finale, wirkte vor allem im zweiten Satz gegen Rodionova etwas unkonzentriert, sicherte sich aber schließlich doch ihren 25. Matchsieg des Jahres 2017.

Siegemund hatte wie alle anderen Spielerinnen mit den Elementen zu kämpfen, starker Wind beeinträchtigte das Geschehen am Achtelfinal-Tag. Für Laura Siegemund besonders schwierig, sie variiert Tempo und Schnitt gerne, Sturmböen helfen dabei nicht. Am Ende ließ die Deutsche gegen Safarova aber keine Zweifel daran, dass sie an diesem Tag die bessere, aktivere Spielerin war.

Die aktuelle WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung