Starker Jahres-Auftakt für Julia Görges in Auckland

Julia Görges - Mit Doppelschlag ins Viertelfinale

Mittwoch, 04.01.2017 | 09:06 Uhr
Julia Görges schlägt gleich zweimal zu
© getty

Zwei Matches, zwei Siege am Mittwoch für Julia Görges in Auckland. Nach Erfolgen gegen Anastasia Pavlyuchenkova und Naomi Broady steht die Deutsche bereits im Viertelfinale.

Das Jahr 2017 fängt gut an für Julia Görges: Die deutsche Fed-Cup-Spielerin löste am Mittwoch in Auckland gleich zwei Aufgaben souverän - zum Auftakt besiegte Görges die an Position sechs gesetzte Anastasia Pavluchenkova glatt mit 6:3 und 6:4, etwas mehr Mühe hatte die Regensburgerin in Runde zwei gegen die Britin Naomi Broady. Dieses Match, aufgrund der schwierigen Wetter-Bedingungen ebenfalls am Mittwoch ausgetragen, holte sich Görges mit 7:5 und 6:4. Als potenzielle Viertelfinal-Gegnerinnen warten entweder Varvara Lepchenko aus den USA oder die ehemalige Weltranglisten-Erste Caroline Wozniacki.

Görges, die in Auckland im Doppel ohne ihre Stammpartnerin Karolina Pliskova, sondern mit Annika Beck an den Start geht, bleibt damit die letzte deutsche Hoffnung bei den ASB Classics. Beck war in Runde eins ebenso gescheitert wie Antonia Lottner, die mit einer Wild Card ins Turnier gekommen war, und Mona Barthel, die sich über die Qualifikation einen Platz im Hauptfeld erarbeitet hatte.

Die Ergebnisse aus Auckland gibt es hier: Einzel, Doppel, Einzel-Qualifikation

Hier der Spielplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung