Destanee Aiava gewinnt als erste Spielerin mit 2000er-Jahrgang ein WTA-Match

Der Teenager schreibt in Brisbane Geschichte

Dienstag, 03.01.2017 | 19:15 Uhr
Destanee Aiava errang in Brisbane einen historischen Sieg.
© getty

Durch ihren Erstrundensieg gegen Bethanie Mattek-Sands beim WTA-Premier-Turnier in Brisbane schaffte Destanee Aiava Historisches. Die 16-jährige Australierin ist die erste Spielerin aus den 2000er-Jahrgängen, die ein Match in einem WTA-Hauptfeld gewinnen konnte.

Mit ihrem Triumph bei den australischen U-18-Meisterschaften hatte sich Destanee Aiava bereits Anfang Dezember einen Platz im Hauptfeld der Australian Open gesichert. Nie zuvor war dies einer Spielerin gelungen, die nach der Jahrtausendwende geboren wurde. Nun hat sich Aiava ein zweites Mal in die Rekordbücher eingetragen. Der 2:6,-6:3,-6:4-Sieg gegen Mattek-Sands machte sie erneut zur Premierensiegerin ihrer Generation - diesmal in einem WTA-Hauptfeld. Am Mittwoch will die Qualifikantin ihren Lauf fortsetzen. Nächste Gegnerin ist die fünftgesetzte Russin Svetlana Kuznetsova.

Hier die Auslosungen und Ergebnisse aus Brisbane: Einzel, Doppel, Einzel-Qualifikation

Die aktuelle WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung