Tennis

Davis Cup: Finale zwischen Frankreich und Kroatien wieder in Lille

Von SID/tennisnet
Vor knapp einem Jahr durften die Franzosen feiern
© GEPA

Das Davis-Cup-Finale zwischen Titelverteidiger Frankreich und Kroatien findet vom 23. bis 25. November in Lille statt. Bereits das Halbfinale zwischen Frankreich und Spanien (3:2) war in der nordfranzösischen Stadt ausgetragen worden.

Kroatien hatte sich in Zadar ebenfalls mit 3:2 gegen die USA durchgesetzt. Im Gegensatz zu Frankreich musste das Team um Marin Cilic allerdings bis zum letzten Einzel zittern. Und auch da bis zum Ende, bis Borna Coric sich auf Sand doch noch gegen Frances Tiafoe in fünf Sätzen durchgesetzt hatte.

Frankreich hat insgesamt zehnmal den Davis Cup gewonnen. Für die Kroaten, die zuletzt 2016 im Finale an Argentinien scheiterten, wäre es nach 2005 der zweite Erfolg. Im vergangegen Jahr waren die Franzosen im Finale gegen Belgien, ebenfalls in Lille, erfolgreich gewesen. Trotz eines überragenden David Goffin auf Seiten der Gäste.

2014 legten die Franzosen gegen die Schweiz in Lille einen Aschenplatz auf. Was Stan Wawrinka und Roger Federer allerdings nicht daran hinderte, den Pokal erstmals für die Eidgenossen zu gewinnen.

Lille erlebt die letzte Davis-Cup-Partie im alten Modus, bevor 2019 die Reform in Kraft tritt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung