Tennis

Tokio: Shapovalov schlägt Wawrinka und folgt Nishikori und Raonic

Denis Shapovalov genießt mit den Kanadiern Heimrecht
© getty

Denis Shapovalov hat dank eines 4.6, 6:1, 6:4-Siegs über Stan Wawrinka den Einzug ins Viertelfinale des 500er-Turniers in Tokio geschafft.

In einem Up-and-Down-Match siegte der 19-Jährige nach knapp zwei Stunden Spielzeit. Wawrinka konnte beim Stand von 2:2 noch ein 0:40 in einen Spielgewinn umwandeln, dem Kanadier gelang das entscheidende Break dann zum 4:3. Drei Matchbälle bei eigenem Aufschlag wehrte Wawrinka im Anschluss noch ab, Shapovalov servierte dann jedoch aus. Er spielt nun gegen Jan-Lennard Struff oder Jeremy Chardy - die beiden treffen am Donnerstag um 5 Uhr MESZ aufeinander.

Ebenfalls im Viertelfinale stehen der an drei gesetzte Kei Nishikori (6:3, 7:5 gegen Benoit Paire), die Nummer sechs des Turniers, Milos Raonic (6:3, 7:6 (2) gegen Yosuke Watanuki), und Daniil Medvedev (6:4, 6:3 gegen Martin Klizan).

Der an zwei gesetzte Kevin Anderson, Nick Kyrgios und Alex de Minaur waren am Mittwoch noch mit Runde eins beschäftigt - allesamt erfolgreich.

Das Einzel-Draw aus Tokio

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung