Tennis

Laver Cup: Grigor Dimitrov bringt Team Europa in Führung

SID
Grigor Dimitrov hat Europa in Führung gebracht
© getty

Grigor Dimitrov hat die erste Partie beim Laver Cup 2018 gewonnen. Der Bulgare besiegte in Chicago Frances Tiafoe aus den USA in zwei Sätzen.

Mühsam ernähren sich die Teams am ersten Tag des Laver Cups. Das ist die Besonderheit an diesem Wettbewerb, das ist aber auch der große Charme: Am Freitag gibt es für einen Match-Sieg einen Punkt, am Samstag zwei - am finalen Sonntag dann deren drei. So bleibt die Spannung bis zum Schluss erhalten, eine Entscheidung vor Beginn der Sonntagsspiele ist ausgeschlossen.

Den ersten Zähler haben die Europäer dennoch gerne genommen: Grigor Dimitrov besiegte im Auftakt-Match im United Center von Chicago Frances Tiafoe nämlich sicher mit 6:1 und 6:4. Der US-Amerikaner hatte noch am Sonntag die Chance, sein Team in Zadar in das Finale des Davis Cups zu spielen, unterlag allerdings Borna Coric in fünf Sätzen.

Dimitrov andererseits spielt eine eher schwache Saison, musste sich aber nicht von Sand auf den schwarzen Boden in der Halle von Chicago umstellen. Nachdem der erste Satz glatt an die Europäer gegangen war, kämpfte sich Tiafoe nach Break-Rückstand in Durchgang zwei noch einmal zurück. Am Ende war der Sieg von Grigor Dimitrov aber ungefährdet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung