ATP Queen's: Stan Wawrinka verliert im Achtelfinale gegen Sam Querrey

Von tennisnet
Mittwoch, 20.06.2018 | 18:53 Uhr
Wawrinka schied in Queen's aus.
© getty

Stan Wawrinka hat beim ATP-Rasenturnier im Londoner Queen's Club im Achtelfinale verloren. Gegen den Wimbledon-Halbfinalisten von 2017 Sam Querrey setzte es eine knappe 5:7, 7:6(3), 1:6-Niederlage.

Der Queen's-Sieger von 2010 wehrte bei seinem Sieg ganze sieben Satzbälle im ersten Durchgang ab und servierte 25 Asse, um nach einer Minute und 56 Minuten ins Viertelfinale einzuziehen. Dort trifft der US-Amerikaner nun auf den Topgesetzten Marin Cilic oder Gilles Muller aus Luxemburg.

Wawrinka ist nach seinen zwei operationen an seinem linken Knie nach wie vor auf der Suche nach Selbstbewusstsein und Matchpraxis.

In einem dramatischen zehnten Game des ersten Satzes, bei dem Querrey gleich sechs Asse, aber auch zwei Doppelfehler, servierte, zog die Nummer 13 der Welt den Kopf aus der Schlinge. Im Anschluss holte er sich acht der nächsten zehn Punkte, um sich nach 48 Minuten den ersten Satz zu krallen.

ATP: Sam Querrey im Entscheidungssatz aufschlagstark

Im zweiten Satz vergab Wawrinka zunächt bei 6:5 erneut einen Satzball, holte sich den Durchgang aber im Tiebreak, indem er vier der ersten fünf Punkte holte.

In der Entscheidung gab Querrey allerdings nur noch vier Punkte bei eigenem Aufschlag ab und setzte selbst bei seinen Returnspielen die entscheidenden Nadelstiche. Es war der erste Sieg über Wawrinka seit den China Open 2013, Querrey verkürzte im Head-to-Head auf 5-2.

Am Mittwochnachmittag setzte sich zudem Jeremy Chardy gegen Daniil Medvedev mit 7:6(6), 6:3 durch. Frances Tiafoe besiegte zuvor Leonardo Mayer 6:4, 2:6, 6:4.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung