Tennis

Barcelona: Nadal macht mit Goffin kurzen Prozess, jetzt gegen Tsitsipas

Rafael Nadal
© getty

Rafael Nadal hat das Endspiel des ATP-500er-Turniers von Barcelona erreicht. Er ließ David Goffin nach zögerlichem Start keine Chance.

Nadal holte nach einem 0:2-Rückstand zwölf der nächsten vierzehn Spiele - 6:4, 6:0 hieß es nach 1 Stunde und 22 Minuten Spielzeit. Nadal erspielte sich hierbei elf Breakchancen, von denen er fünf nutzte; Goffin kam bei zweitem Aufschlag nur auf eine Punktquote von 29 Prozent.

Der Sieg war Nadals 400. Erfolg auf Sand, 44 Sätze in Folge hat er nun auf seinem Lieblingsbelag gewonnen. Die alte Rekorsserie von Guillermo Coria aus den Spielzeiten 2003/2004 endete bei 35. Satzgewinnen am Stück.

Im Barcelona-Finale gegen den Thiem-Bezwinger

Im Finale trifft er überaschend auf den Griechen Stefanos Tsitsipas. Der 19-Jährige, der am Freitag gegen Dominic Thiem gewonnen hatte, siegte gegen den an fünf gesetzten Pablo Carreno Busta mit 7:5, 6:3 und steht somit in seinem ersten Endspiel auf der ATP-Tour - das er ohne Satzverlust erreicht hat. Unabhängig vom Finalausgang wird er am Montag erstmals unter die Top 50 der Welt einziehen.

Das Einzel-Tableau des ATP-Turniers von Barcelona

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung