Tennis

Barcelona - 40. Satzgewinn in Folge: Rafael Nadal dominiert auch gegen Garcia-Lopez

Von tennisnet
Donnerstag, 26.04.2018 | 20:30 Uhr
Nadal hatte gegen Garcia-Lopez keine Probleme.
© getty

Rafael Nadal hat ohne Probleme das Viertelfinale von Barcelona erreicht. Am Mittwoch schlug der Spanier seinen Landsmann Guillermo Garcia-Lopez klar mit 6:1, 6:3. Nadal hat mit seinem Zweisatzerfolg seine letzten 40 Sätze auf Sand für sich entschieden.

Beim Stand von 1:2 sicherte sich Nadal im ersten Satz mit einem sehenswerten Stoppball das erste Break der Partie. Ein weiteres Break im sechsten Spiel sicherte Nadal nach 33 Minuten den ersten Durchgang.

Neun Spiele in Folge gingen aufs Konto des Mallorquiners, der in Satz zwei schnell auf 4:0 stellte. Garcia-Lopez konterte jedoch, zeigte starke 15 Minuten und holte sich mit einem Break drei Games in Folge und stellte auf 3:4. Wenig später stand jedoch Nadals 397. Matcherfolg auf Sand fest.

Im Viertelfinale wartet nun Martin Klizan, der nach seinem Auftaktsieg gegen Novak Djokovic am Mittwoch die Nummer 12 des Turniers, Feliciano Lopez, aus dem Turnier schmiss. In Peking 2014 konnte Klizan Nadal gar besiegen, die letzten zwei der insgesamt drei Duelle gewann jedoch Nadal.

ATP Barcelona: Grigor Dimitrov nach abgewehrten Matchbällen weiter

Grigor Dimitrov nutzte all seine Erfahrung, um gegen Malek Jaziri zwei Matchbälle abzuwehren und ins Viertelfinale einzuziehen. Beim Stand von 5:6 sowie im Tiebreak bei 7:8 sah sich der Bulgare schon als Verlierer, ehe er nach zwei Stunden und 50 Minuten doch noch mit 7:5, 3:6 und 7:6(8) den Platz verließ. Damit revanchierte sich Dimitrov für die Niederlage gegen Jaziri im Februar, als er in Dubai gegen den Tunesier gescheitert war.

Dimitrov trifft nun auf den an fünf gesetzten Pablo Carreno Busta, der gegen Adrian Mannarino selbst gar drei Chancen auf den Matchgewinn abwehrte. Er setzte sich mit 6:2, 4:6, 7:6(6) durch.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung