Gstaad: Hanfmann schaltet Lopez aus

Von SID
Donnerstag, 27.07.2017 | 17:47 Uhr
Yannick Hanfmann
© getty

Yannick Hanfmann (Karlsruhe) ist im Schweizer Gstaad zum zweiten Mal in ein ATP-Viertelfinale eingezogen. Der 25-Jährige besiegte den an Nummer drei gesetzten Spanier Feliciano Lopez.

Hanfmann gewann sein Achtelfinale mit 7:6, (7:5), 3:6, 6:1 und trifft in der nächsten Runde auf Henri Laaksonen (Schweiz) oder Joao Sousa (Portugal/Nr. 8).

Die Nummer 170 der Welt hatte im Mai in München bei seinem ersten ATP-Start überhaupt bereits die Runde der letzten Acht erreicht. In Stuttgart war es für ihn im Juni bis ins Achtelfinale gegangen.

Nach dem Ausscheiden von Dustin Brown (Winsen/Aller) und Daniel Brands (Deggendorf) ist Hanfmann beim Sandplatzturnier in Gstaad der letzte Deutsche im Feld.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung