Titelverteidiger Mayer in Halle im Achtelfinale

Von SID/red
Dienstag, 20.06.2017 | 17:33 Uhr
Florian Mayer
© getty

Der erste Schritt in Richtung Titelverteidigung ist getan: Florian Mayer besiegte zum Auftakt der Gerry Weber Open 2017 Benoit Paire in zwei Sätzen und trifft nun entweder auf Stuttgart-Sieger Lucas Pouille oder Jan-Lennard Struff.

Titelverteidiger Florian Mayer ist überraschend deutlich ins Achtelfinale des Rasenturniers im ostwestfälischen Halle eingezogen. Der 33-Jährige aus Bayreuth, der im vergangenen Jahr überraschend im Finale Jungstar Alexander Zverev (Hamburg) bezwungen hatte, ließ dem Franzosen Benoit Paire beim 6:0, 6:4 kaum eine Chance.

Am Montag hatte Mayer seinen Coach Tobias Summerer noch für ein paar Stunden an Maximilian Marterer abgetreten. Der junge Deutsche musste sich im letzten Match des Tages Dominic Thiem auf dem Center Court geschlagen geben. Mayer begann seine Mission auf dem zweitgrößten Platz auf der Anlage, hatte mit Paire wenig Probleme. der Franzose hatte erst vergangene Woche in Stuttgart die Vorschlussrunde erreicht, war dort gegen Landsmann Lucas Pouille ausgeschieden.

Gegen eben jenen Pouille könnte Florian Mayer nun in der zweiten Runde auf dem Platz stehen, der Franzose spielte am frühen Abend gegen Lokalmatador Jan-Lennard Struff.

Mayer jedenfalls folgte damit Mischa Zverev (Hamburg), Philipp Kohlschreiber (Augsburg) und Dustin Brown (Winsen/Aller) in die Runde der letzten 16.

Das ATP-Turnier in Halle/Westfalen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung