Mischa Zverev im Achtelfinale von Halle

Von SID
Dienstag, 20.06.2017 | 13:33 Uhr
Mischa Zverev fühlt sich auf Rasen pudelwohl
© getty

Mischa Zverev (29) ist als dritter deutscher Tennisprofi nach Philipp Kohlschreiber und Dustin Brown ins Achtelfinale des ATP-Turniers in Halle/Westfalen eingezogen.

Der Halbfinalist von Stuttgart bestätigte seine gute Rasenform beim 6:4, 6:4 gegen den slowakischen Qualifikanten Lukas Lacko und könnte nun auf Rekordchampion Roger Federer treffen.

Der topgesetzte Schweizer spielt am Abend gegen Yuichi Sugita aus Japan, der den verletzten Yen-Hsun Lu (Taiwan) ersetzt. Achtmal hat Federer die Gerry Weber Open bereits gewonnen, in diesem Jahr will er erneut Schwung für seinen Jahres-Höhepunkt in Wimbledon (ab 3. Juli) aufnehmen, wo er seinen achten Titel anpeilt.

Am Dienstag haben in Halle noch vier weitere Deutsche die Chance, das Achtelfinale des mit knapp zwei Millionen Euro dotierten Turniers zu erreichen. Im Einsatz sind: Titelverteidiger Florian Mayer (Bayreuth), Vorjahresfinalist Alexander Zverev (Hamburg/Nr. 4), Oldie Tommy Haas (Los Angeles) und Lokalmatador Jan-Lennard Struff (Warstein).

Das ATP-Turnier in Halle/Westfalen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung