Wimbledon: Serena Williams zeigt Töchterchen den Centre Court

Von Ulrike Weinrich
Mittwoch, 27.06.2018 | 08:01 Uhr
Serena Williams, Olympia
© Twitter / @serenawilliams

Serena Williams hat bislang sieben Mal Wimbledon gewonnen. Ab Montag beginnt für den Superstar auf dem heiligen Rasen die Mission "Nummer acht". Mit dabei ist diesmal das zehnmonatige Töchterchen Alexis Olympia.

Natürlich bekam das jüngste Mitglied der Familie auch eine eigene Akkreditierung. Beim Foto-Shooting für den Ausweis blickte die kleine Williams zwar nicht gerade erfreut drein, aber das änderte sich, als ihr von Mama Serena der heilige Rasen gezeigt wurde.

Und zwar nicht irgend ein Grasplatz auf der edlen Anlage im Südwesten von London, sondern der sagenumwobene Centre Court im All England Lawn Tennis Club an der Church Road. Dort wo Serena Williams zwischen 2002 und 2016 bereits sieben Mal triumphierte.

Die ehemalige Nummer eins des Tennis-Universums ging also mit ihrer Tochter im Arm auf den Platz und erzählte ihr die Story ihres Lebens: "Es war einmal ein Mädchen, das aus Compton kam und einen Traum hatte: In Wimbledon zu spielen. Und ihr Traum wurde wahr", sagte die 36-Jährige und fügte an: "Weißt Du wer dieses Mädchen war? Es war Deine Mama."

Und Serena Williams war sich sicher: "Ja, Olympia. Auch Deine Träume können sich erfüllen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung