French Open: Marco Trungelliti schlägt nach Mega-Road-Trip mit Omi Bernard Tomic

Von tennisnet
Montag, 28.05.2018 | 14:16 Uhr
Trungelliti hatte seine Mutter und Oma im Gepäck.
© Twitter/@FueBuena

Marco Trungelliti hat sich überwiegend auf der Autobahn auf sein Erstrundenmatch bei den French Open vorbereitet. Nachdem der Argentinier in der Qualifikation gescheitert war, wurde er kurzerhand als Lucky Loser Bernard Tomic zugelost. Zu diesem Zeitpunkt befand er sich allerdings bereits in Barcelona im Urlaub.

Deshalb packte Trungelliti am Sonntagnachmittag seine Sachen, verstaute diese gemeinsam mit seiner Mutter, der Großmutter und seinem Trainer im Auto und machte sich auf den Weg ins 1.035 Kilometer entfernte Paris.

Dort musste er am Montagfrüh erscheinen, um sich als Lucky Loser rechtzeitig anzumelden. Aufgrund seiner Ranglistenposition (Nummer 190) war ihm ein Antreten sicher. Der Inder Prajnesh Gunneswaran, der sieben Plätze vor dem Argentinier platziert ist, war wie viele andere Spieler bereits zum nächsten Turnier gereist.

Der 28-Jährige ließ sich aber nicht von einer etwaigen Müdigkeit bremsen und schlug den Australier Tomic mit 6:4, 5:7, 6:4 und 6:4. Anstatt in Barcelona zu trainieren, kämpft er nun am Mittwoch um den erstmaligen Einzug in die dritte Runde eines Grand-Slam-Turniers.

Anstieg an Lucky Losern aufgrund neuer Verletzten-Regel

Aufgrund einer neuen Regelung, die ab dieser Saison in Kraft ist, geht eine Hälfte des Preisgeldes an jenen Spieler, der rechtzeitig zurückgezogen hatte. In diesem Fall war es Nick Kyrgios, der dafür belohnt wurde, nicht angeschlagen auf den Platz zu kommen und einem anderen Spieler eine Chance zu nehmen.

Trungelliti erreichte Paris am Sonntag kurz vor Mitternacht, und nach ein paar Stunden Schlaf stand er pünktlich um 11 Uhr mit Bernard Tomic auf dem Platz.

Ein großes Fragezeichen steht indessen noch hinter dem Antreten von Juan Martin del Potro, der in Rom vor nicht ganz zwei Wochen verletzt aufgeben musste. Es könnten am Dienstag zu den bereits fixen acht Lucky Loser weitere hinzukommen.

Lucky Loser bei den French Open 2018

Lucky LoserVerletzter SpielerErstrundengegner
Marco TrungellitiNick KyrgiosBernard Tomic
Simone BolleliAlexandr DolgopolovRafael Nadal
Ruben BemelmansLu Yen-HsunYuki Bhambri
Mohamed SafwatViktor TroickiGrigor Dimitrov
Sergey Stakhovskyu.a. Hyeon ChungFeliciano Lopez
Peter Polanskyu.a. Filip KrajinovicPierre-Hugues Herbert
Jürgen Zoppu.a. Nicolas KickerJack Sock
Oscar Otteu.a. Andrey RublevMatteo Berrettini
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung