Drei Farben, zwei Diven, ein Österreicher

Sonntag, 04.06.2017 | 08:03 Uhr
Garbine Muguruza trifft Kristina Mladenovic
© GEPA

Dominic Thiem spielt um sein zweites Grand-Slam-Viertelfinale, eine der Turnierfavoritinnen wird sich verabschieden, Carina Witthöft bekommt endlich ihre Chance.

Sonntag, 04.06.2017, unverkennbar Tag 8

Der Thiem-Watch: Vom Regen unbeeinflusst haben Dominic Thiem und Achtelfinal-Gegner Horacio Zeballos den Samstag bestreiten können: Thiem hat sich an einem linkshändigen Hitting Partner schadlos gehalten, vom intensiven Video-Studium des Argentiniers aber wohl doch abgesehen haben.

Der Feinschmecker-Tipp: Garbine Muguruza, die Titelverteidigerin, gegen Kristina Mladenovic, die Lokalfavoritin. Die Spanierin kommt immer besser in Schwung, bei einer keineswegs einfachen Auslosung (Francesca Schiavone und Anett Kontaveit etwa). Mladenovic wiederum war dem Ausscheiden zweimal schon sehr nahe, lag gegen die beiden Amerikanerinnen Jennifer Brady und Shelby Rogers im dritten Satz jeweils mit einem Break zurück.

Upset-Alert des Tages: Wiederaufnahme von gestern: Carina Witthöft darf sich gegen Karolina Pliskova berechtigte Chancen ausrechnen, erstmals eine Top-3-Spielerin zu schlagen. Der verregnete Samstag hat daran nichts geändert, warum auch? Ausgeruht wären beide Spielerinnen sowieso gewesen.

Trendsetter der Woche: Die Linienrichter und -innen. Fantastisch, mit welchen Ressourcen jener Ausrüster, dessen edle Teile nunmehr auch Novak Djokovic trägt, die Damen und Herren an den Linien ausgestattet hat. Mindestens drei verschiedenfarbige T-Shirts sind in der Verlosung, von einem zarten Hauch Orange, über metrosexuelles Rosa bis hin zu solidem Anthrazit. Die Balljungen und -mädchen andererseits werden auf Schwarz-Grün reduziert, ein sehr schönes Schwarz-Grün allerdings.

Wiederentdeckung des Vortages: Jamie Delgado. Gut, der Coach von Andy Murray ist gerade erst 40 Jahre alt geworden, sein höchstes Ranking hat er im Sommer 2001 mit Platz 121 erreicht. Als Sparringspartner des Weltranglisten-Ersten reichen diese Meriten allemal, Delgado hinterlässt einen fantastischen Eindruck bei der Übungseinheit, mit der Murray seinen Samstag beginnt. Die noch größere Freude wäre höchstens, auch Ivan Lendl mal am Schlag zu sehen. Aber der Altmeister begnügt sich mit seiner Rolle als Moderator auf dem Platz. Noch.

Hier die Auslosung für die French Open der Herren

Hier der Spielplan

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung