Ex-Profi Jelena Dokic hat eine neue Aufgabe

Dokic - Comeback als TV-Expertin

Mittwoch, 11.01.2017 | 15:30 Uhr
Jelena Dokic werkt nun hinter der Kamera
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2

Ihre aktive Karriere musste Jelena Dokic vor knapp drei Jahren beenden - jetzt kehrt die gebürtige Kroatin als TV-Analystin bei den Australian Open zurück.

Spielerisch kann Jelena Dokic nicht mehr mit der Weltspitze mithalten - die 32-jährige gebürtige Kroatien, die längst einen australischen Pass besitzt, musste ihre Karriere 2014 endgültig beenden, aus Krankheitsgründen. Sechs Karriere-Titel im Einzel, mehr als vier Millionen US Dollar Preisgeld können sich als Bilanz sehen lassen, nun kehrt Dokic als TV-Expertin zurück. Und zwar für jenes Turnier, bei dem sie 2009 noch in der Runde der letzten Acht gestanden hatte, bei den Australian Open.

"Ich glaube, dass ich mich ziemlich gut auskenne", sagte Dokic im Vorfeld des ersten Grand-Slam-Turniers des Jahres. "Ich weiß, was es heißt, vor 15.000 Menschen zu spielen." Nicht zuletzt auch durch ihre Erfahrungen in Wimbledon, wo sie im Jahre 2000 erst im Halbfinale gegen Lindsay Davenport verloren hatte. "Ich liebe den Tennissport immer noch so sehr und ich möchte immer noch Dinge tun, die Teil des Tennis sind."

Die aktuelle WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung