Brown erfolgreich, deutsche Frauen enttäuschend

Brown in Doha im Achtelfinale - Frauen scheitern

SID
Montag, 02.01.2017 | 18:46 Uhr
Brown konnte gewinnen

Jan-Lennard Struff hat beim ATP-Turnier in Doha/Katar eine große Überraschung verpasst. Der 26-Jährige verlor sein Erstrundenmatch gegen den zwölfmaligen Grand-Slam-Sieger Novak Djokovic trotz 5:1-Führung im ersten Satz mit 6:7 (1:7), 3:6. Für Djokovic war es das erste Spiel seit seiner Trennung von Trainer Boris Becker Anfang Dezember.

"Gut gemacht", schriebt Becker via Twitter an seinen einstigen Schützling. Djokovic sagte: "Es war kein großartiger Start. Ich war 1:5 hinten, das sah nicht gut aus."

Erlebe Tennis Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

In der nächsten Runde trifft Djokovic auf den Argentinier Horacio Zeballos, der den Bayreuther Florian Mayer nach 2:39 Stunden mit 6:7 (3:7), 6:4, 7:6 (11:9) bezwang.

Dustin Brown erreichte hingegen das Achtelfinale. Der 32-Jährige bezwang den Argentinier Facundo Bagnis nach 1:47 Stunden mit 6:1, 6:7 (2:7), 6:4 und trifft nun auf Jo-Wilfried Tsonga oder Andrej Kusnezow.

Auch Siegemund scheidet aus

Laura Siegemund musste sich beim WTA-Turnier im australischen Brisbane dagegen in der ersten Runde der Chinesin Zhang Shuai mit 6:4, 6:7 (3:7), 3:6 geschlagen geben. Antonia Lottner scheiterte in Auckland/Neuseeland durch ein 2:6, 2:6 Japanerin Kurumi Nara.

In Brisbane verwandelte Siegemunds Gegnerin Zhang nach 2:45 Stunden ihren ersten Matchball. Zweite deutsche Starterin ist die Weltranglistenerste Angelique Kerber. Die letztjährige Finalistin hat bei dem mit 890.000 Dollar dotierten Hartplatz-Turnier in der ersten Runde ein Freilos.

Alle Tennis-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung