Schicksalsschlag für "Mr. Hockey"

Howe erleidet Schlaganfall

SID
Mittwoch, 29.10.2014 | 10:34 Uhr
Gordie Howe feierte große Erfolge in der NHL
© getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
NFL
Steelers @ Bengals

Kanadas Eishockey-Legende Gordie Howe hat am Sonntag einen schweren Schlaganfall erlitten. Das berichteten mehrere US-Medien in der Nacht zum Mittwoch übereinstimmend.

Der 86-Jährige soll halbseitig gelähmt sein. "Die NHL-Familie betet um Kraft und Heilung für unseren geschätzten Gordie Howe. Wir wünschen ihm eine schnelle und vollständige Genesung", twitterte Liga-Commissioner Gary Bettman.

Howe, der im Trikot der Detroit Red Wings seine größten Erfolge feierte, ist auch bekannt als "Mr. Hockey". Insgesamt spielte der Stürmer 25 Jahre in der NHL und gewann viermal den Stanley Cup.

Im Oktober 1997 avancierte der damals 69-Jährige mit seinem Kurzeinsatz im Trikot der Detroit Vipers zur Eröffnung der unterklassigen International Hockey League IHL zum ersten Spieler, der in sechs Jahrzehnten professionelles Eishockey spielte.

Alle Infos zur NHL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung