Sonntag, 16.03.2014

Revanche verpasst

Goc verliert erneut gegen Philadelphia

Marcel Goc und die Pittsburgh Penguins haben in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL auch das zweite Duell gegen die Philadelphia Flyers innerhalb von 24 Stunden verloren.

Zwei Niederlagen binnen 24 Stunden: Die Penguins hatten wahrlich schon bessere Tage
© getty
Zwei Niederlagen binnen 24 Stunden: Die Penguins hatten wahrlich schon bessere Tage

Der dreimalige Meister unterlag den Flyers 3:4, Nationalstürmer Goc stand 12:44 Minuten auf dem Eis und konnte bis auf zwei Torschüsse keine nachhaltigen Einfluss auf das Spiel nehmen. In der Nacht zu Sonntag hatte Pittsburgh bereits 0:4 in Philadelphia verloren.

Trotz der beiden Niederlagen bleiben die Penguins, für die Brooks Orpik, Matt Niskanen und Jayson Megna trafen, als Zweiter der Eastern Conference auf Play-off-Kurs. Die Flyers sind Sechster und haben ebenfalls gute Chancen.

Die NHL im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Philipp Grubauer schaut dem Puck hinterher

Pittsburgh mit nächster Niederlage, Grubauer siegt bei Rückkehr

Auch wenn er gegen San Jose ohne Torerfolg blieb, darf Michael Grabner jubeln

Grabner schafft mit den Rangers den Playoff-Einzug

Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers stehen in den Playoffs

Draisaitl führt Edmonton in Playoffs


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Sidney Crosby der richtige MVP der Playoffs?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.