Suche...
NFL

NFL: Seahawks: Eklat! Earl Thomas verletzt - zeigt Stinkefinger Richtung eigenes Team

Von SPOX
Earl Thomas war nach seiner Verletzung gegen die Cardinals sichtbar sauer.
© getty

Die Seattle Seahawks haben zwar das Duell mit den Arizona Cardinals gewonnen - die Partie dürfte aber für eine andere Szene in Erinnerung bleiben: Safety Earl Thomas musste verletzt vom Platz gefahren werden, und zeigte dabei den Stinkefinger in Richtung der eigenen Bank.

Thomas hatte sich beim Touchdown-Pass der Cardinals zum zwischenzeitlichen Ausgleich ohne Gegnereinwirkung am Knie verletzt. Nachdem sein Gegenspieler den Ball gefangen hatte, ging Thomas zu Boden.

Anschließend bildete sich ein Kreis aus Mitspielern, Cardinals-Spielern und Coaches um ihn herum, ehe Thomas schließlich vom Platz gefahren wurde. Dabei kam es dann zum Eklat: Der Safety wurde an Arizonas Seitenlinie entlang gefahren, mehrere Cardinals-Spieler kamen auch zu ihm und klopften ihm aufmunternd auf die Schulter.

Thomas' Blick aber ging Richtung Seahawks-Seitenlinie - und dann zeigte er seinem eigenen Team den Stinkefinger.

Seahawks und Thomas: Kein neuer Deal

Die Aktion kam selbstredend nicht ohne Vorgeschichte. Den ganzen Sommer über hatte Thomas öffentlich klar gemacht, dass er einen neuen Vertrag will und blieb dem Team auch fern. Die Seahawks aber blieben hart und so ging Thomas ohne langfristige Sicherheit über die Saison hinaus in sein letztes Vertragsjahr.

Head Coach Pete Carroll vermeldete nach der Partie, dass sich Thomas einen Beinbruch zugezogen hat. Das dürfte jetzt seinen Free-Agent-Markt nach der Saison massiv beeinflussen. Sein letztes Spiel im Seahawks-Trikot hat er damit aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit absolviert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung