Suche...
NFL

Green Bay Packers geben Quarterback Brett Hundley an die Seattle Seahawks ab

Von SPOX
Die Packers geben Brett Hundley an die Seattle Seahawks ab.
© getty

Die Green Bay Packers haben Quarterback Brett Hundley an die Seattle Seahawks abgegeben. Im Gegenzug erhalten die Packers Medienberichten zufolge einen Sechstrundenpick im kommenden Draft.

Hundley, der in der vergangenen Saison noch erster Ersatz für Starting-Quarterback Aaron Rodgers war, nimmt damit bei den Seahawks die Rolle als Backup für Russel Wilson ein. Dieser hat bislang zwar noch kein Spiel verletzungsbedingt verpasst, allerdings besteht aufgrund des Spielstils von Wilson zumindest immer die Gefahr eines längeren Ausfalls.

Neben Hundley sollen die Seahawks auch Jacoby Brisett von den Indianapolis Colts auf der Suche nach einem geeigneten Backup-Quarterback ins Auge gefasst haben.

Diese Rolle wird in Green Bay in der kommenden Saison DeShone Kizer einnehmen. Der letztjährige Starting-Quarterback der Cleveland Browns wurde im März nach Wisconsin getraded.

Hundley hatte in der vergangenen Spielzeit elf Spiele für die Packers absolviert, nachdem Rodgers mit einem Schlüsselbeinbruch monatelang ausfiel. Dabei überzeugte der Backup nur bedingt, und warf für neun Touchdowns bei zwölf Interceptions. Die Packers verpassten die Playoffs in der Folge, obwohl Rodgers in Woche 15 sein Comeback gab.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung