Suche...

NFL: Phoenix und New Orleans sind Super-Bowl-Austragungsorte für 2023 und 2024

Von SPOX
Mittwoch, 23.05.2018 | 17:58 Uhr
Die NFL hat die Austragungsorte für die Super-Bowl-Spiele 2023 und 2024 bekanntgegeben.
© getty

Die NFL hat die Austragungsorte für die Super-Bowl-Spiele 2023 und 2024 bekanntgegeben. Phoenix wird den 57. Super Bowl austragen, New Orleans den 58.

Die Gastgeberstädte der Endspiele von 2019 bis 2022 standen bereits fest: Atlanta (2019), Miami (2020), Tampa (2021), Inglewood/Los Angeles (2022).

Super Bowl 2023 in Phoenix, Arizona

Der Super Bowl 57 wird 2023 im University of Phoenix Stadium ausgetragen, dem Stadion der Arizona Cardinals. "Wir sind außer uns vor Freude", sagte Cardinals-Boss Michael Bidwill zum Zuschlag.

Bidwill versicherte, man wolle den Fan-freundlichsten Super Bowl der Geschichte austragen, "größer und besser" als alle bisherigen Endspiele.

Das University of Phoenix Stadium der Arizona Cardinals

  • Ort: Glendale (Phoenix, Arizona)
  • Eröffnung: 2006
  • Baukosten: 455.700.000 Dollar
  • Kapazität: 63.400 Plätze (bei Großveranstaltungen erweiterbar auf 73.000)

Alle bisherigen Super Bowls in Phoenix (Arizona)

Bisher wurden drei Super Bowls in Arizona ausgetragen.

JahrSuper Bowl ChampionGegnerErgebnisStadionZuschauer
1996Dallas CowboysPittsburgh Steelers27:17Sun Devil Stadium76.347
2008New York GiantsNew England Patriots17:14University of Phoenix Stadium71.101
2015New England PatriotsSeattle Seahawks28:24University of Phoenix Stadium70.288

Super Bowl 2024 in New Orleans, Louisiana

Der 58. Super Bowl der NFL wird 2024 in New Orleans im Mercedes-Benz Superdome ausgetragen. Das Stadion ist die Heimstätte der New Orleans Saints. Es wird der insgesamt elfte Super Bowl in New Orleans sein. Die Stadt zieht damit als häufigster Austragungsort mit Miami gleich.

"Gastgeber eines Super Bowls zu sein ist gleichbedeutend mit der Stadt New Orleans", sagte Saints-Ownerin Gayle Benson.

Der Mercedes-Benz Superdome der New Orleans Saints

  • Ort: New Orleans (Louisiana)
  • Eröffnung: 1975 (2006 nach Renovierung)
  • Baukosten (Renovierung): 185.000.000 Dollar
  • Kapazität: 73.208 Plätze

Alle bisherigen Super Bowls in New Orleans (Louisiana)

In New Orleans wurden bisher zehn Endspiele ausgetragen. In Louisiana gab es unter anderem den höchsten Sieg der Super-Bowl-Geschichte: den 55:10-Erfolg der San Francisco 49ers gegen die Denver Broncos 1990.

JahrSuper Bowl ChampionGegnerErgebnisStadionZuschauer
1970Kansas City ChiefsMinnesota Vikings23:7Tulane Stadium80.562
1972Dallas CowboysMiami Dolphins24:3Tulane Stadium81.023
1975Pittsburgh SteelersMinnesota Vikings16:6Tulane Stadium80.997
1978Dallas CowboysDenver Broncos27:10Louisiana Superdome76.400
1981Oakland RaidersPhiladelphia Eagles27:10Louisiana Superdome76.135
1986Chicago BearsNew England Patriots46:10Louisiana Superdome73.818
1990San Francisco 49ersDenver Broncos55:10Louisiana Superdome72.919
1997Green Bay PackersNew England Patriots35:21Louisiana Superdome72.301
2002New England PatriotsSt. Louis Rams20:17Louisiana Superdome72.922
2013Baltimore RavensSan Francisco 49ers34:31Mercedes-Benz Superdome71.024

Super-Bowl-Austragungsort: Wie wird das entschieden?

2017 wurde das Auswahlverfahren von der NFL angepasst. Statt bisher mehreren öffentlich bekannten Bewerbern in einem Topf, aus dem ein Los über den Austragungsort entscheidet, sind die Bewerber mittlerweile geheim.

Ein Entscheidungskomitee wählt die Stadt, die für die strategischen Ziele der NFL am geeignetsten scheint.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung