Suche...
NFL

Carolina Panthers entlassen Running Back Jonathan Stewart

Von SPOX
Jonathan Stewart wurde nach zehn Jahren in Carolina entlassen.

Die Carolina Panthers haben sich nach zehn Jahren von Jonathan Stewart getrennt. Carolina, das zuvor schon Safety Kurt Coleman und Defensive End Charles Johnson entlassen hatte, schafft damit weiter Cap Space.

Das Team verkündete am Mittwoch die Entlassung des 30-jährigen Running Backs. "Jonathan hat das Spiel so gespielt, wie man es sehen will. Er hat als Runner eine gewisse Härte mitgebracht und hat dem Team den Rhythmus gegeben. Er ist ein großartiger Profi und ich weiß zu schätzen, wer er als Mensch ist. Ich danke ihm für alles, was er für uns getan hat", erklärte Head Coach Ron Rivera auf der Team-Homepage.

Stewart, der Nummer-13-Pick im 2008er Draft, hat seine komplette bisherige Karriere in Carolina verbracht. In zehn Jahren verzeichnete er 1.699 Regular-Season-Runs für 7.318 Yards und 51 Touchdowns. In der vergangenen Saison wurde Stewart der All-Time-Rushing-Leader der Franchise-Geschichte.

Für die Panthers geht somit der Umbruch mit dem Ziel, Cap Space zu schaffen, weiter. Carolina hatte zuvor bereits Safety Kurt Coleman und Defensive End Charles Johnson entlassen, Stewarts Entlassung beschert den Panthers 3,7 Millionen Dollar an zusätzlichem Cap Space. Carolina hat somit jetzt aktuell 27,2 Millionen Dollar an Cap Space zur Verfügung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung