Suche...

NFL: Philip Rivers will Chargers nicht verlassen

Rivers dementiert Trade-Gerüchte

Von SPOX
Mittwoch, 18.01.2017 | 09:24 Uhr
Philip Rivers beendete die Regular Season mit 4.386 Yards, 33 Touchdowns und 21 Interceptions
Advertisement
NFL
Vikings @ Lions
NFL
RedZone -
Week 12
NFL
Packers @ Steelers
NFL
Redskins @ Cowboys
NFL
RedZone -
Week 13
NFL
Eagles @ Seahawks
NFL
Steelers @ Bengals

Chargers-Fans können erstmals seit einigen Tagen wieder erleichtert aufatmen: Nachdem am Dienstag die Gerüchteküche hochgekocht und über einen möglichen Abschied von Philip Rivers spekuliert hatte, dementierte der Quarterback jetzt deutlich.

Von ESPN auf die Gerüchte angesprochen, antwortete Rivers: "Das ist mir neu." Diese Gefühlslage bestätigte auch Chargers-Berichterstatter Kevin Acee von der San Diego Union-Tribune, demnach habe der Quarterback "kein Problem mit Los Angeles". Darüber hinaus beinhalte, so Acee weiter, Rivers' Vertrag eine No-Trade-Klausel.

Erlebe ausgewählte NFL-Spiele Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Am Dienstag hatten Gerüchte die Runde gemacht, wonach Rivers von dem Umzug des Teams nach Los Angeles so wenig begeistert ist, dass er einen Wechsel erzwingen will. Als möglicher Interessent wurden bereits die San Francisco 49ers ins Spiel gebracht, diese Spekulationen dürfen jetzt getrost wieder zu den Akten gelegt werden.

Es wäre ohnehin ein abrupter Meinungswechsel bei Rivers gewesen: Als er seinen Vertrag um vier Jahre bis einschließlich 2019 verlängert hat war klar, dass der Umzug in absehbarer Zeit durchaus kommen könnte. Rivers hatte darüber hinaus bereits vor rund einem Jahr erklärt: "Ich freue mich über die jungen Spieler, die jetzt zu unserem Kern werden. Der neue Kern, den wir in der Defense bekommen, ist unglaublich spannend."

Die Divisional-Runde im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung