Suche...

NFL: Green Bay Packers gegen Atlanta Falcons ohne Jordy Nelson?

Packers in Atlanta wohl ohne Nelson

Von SPOX
Dienstag, 17.01.2017 | 18:17 Uhr
Jordy Nelson gelangen in dieser Regular Season 1.257 Receiving-Yards sowie 14 Touchdowns
Advertisement
NFL
RedZone -
Week 11
NFL
Redskins @ Saints
NFL
Rams @ Vikings (DELAYED)
NFL
Eagles @ Cowboys
NFL
Falcons @ Seahawks
NFL
Vikings @ Lions
NFL
Giants @ Redskins
NFL
RedZone -
Week 12
NFL
Packers @ Steelers

Die Green Bay Packers müssen wohl auch in Atlanta ohne Jordy Nelson antreten. Der Receiver hatte sich im Wildcard-Spiel gegen die Giants mehrere Rippen gebrochen, ein Einsatz im NFC-Championship-Game ist mehr als fraglich.

Das vermeldete Packers-Insider und ESPN-Berichterstatter Rob Demovsky am Dienstagabend. Demnach habe Nelson infolge seiner Rippenbrüche zwar eine Chance auf einen Einsatz am Sonntag, allerdings sei diese einer internen Quelle zufolge nur äußerst gering. So habe Nelson zwar keine inneren Verletzungen erlitten, dennoch sei ein Einsatz höchst fraglich - und in den meisten Fällen mit Blick auf die geringe Regenerationszeit ausgeschlossen.

Erlebe ausgewählte NFL-Spiele Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

In der vergangenen Woche verkündeten die Packers bereits einige Tage vor dem Duell mit den Dallas Cowboys, dass Nelson nicht würde spielen können - in Atlanta, wo aller Voraussicht nach ein Shootout ansteht, könnten die Packers ihren besten Receiver fraglos noch dringender brauchen.

Head Coach Mike McCarthy ließ sich zumindest zum Wochenbeginn allerdings nicht in die Karten schauen: "Ich kann euch nicht sagen, ob Jordy am Mittwoch trainiert. Aber er hat heute alle Regenerations-Einheiten absolviert. Das ist ein gutes Zeichen."

Quarterback Aaron Rodgers, der sich vor allem bei seinen improvisierten Spielzügen auf Nelson verlassen kann, hatte bereits in der Vorwoche erklärt: "Er war die ganze Saison über ein Krieger, ich glaube er hat kaum ein Training verpasst. Es ist anders, wenn er nicht mit uns da draußen ist. Hoffentlich kann er schnell heilen und wieder spielen."

Die komplette Divisional-Runde im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung