Suche...

Sherman: "Macht keinen Spaß mehr"

Von SPOX
Freitag, 04.11.2016 | 02:09 Uhr
Richard Sherman hat seine eigene Erklärung für die schlechten TV-Quoten parat
Advertisement
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)

Schon seit Saisonbeginn sind die zu niedrigen TV-Quoten ein Thema in der NFL, auch Commissioner Roger Goodell hat sich bereits öffentlich zu dem Thema geäußert. Geht es nach Seahawks-Cornerback Richard Sherman, sind die Probleme offensichtlich.

"Das ist ein Unterhaltungsgeschäft, und sie erlauben es den Spielern nicht mehr, zu unterhalten oder irgendeine Art von Persönlichkeit oder Einzigartigkeit zu zeigen", kritisierte Sherman am Donnerstag laut Pro Football Talk. Auch Commissioner Roger Goodell leiste da "keine gute Arbeit": Die Liga macht keinen Spaß mehr."

Erlebe ausgewählte NFL-Spiele Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Das stelle vor allem auch einen Gegensatz zu anderen Sportarten dar: "In jeder anderen Liga sieht man, wie die Spieler Spaß haben. Es ist ein Spiel. Wir reden hier nicht von Politik oder ähnlichem. Das ist einfach Unterhaltung."

Goodell selbst hatte Ende Oktober mit Blick auf die Quoten erklärt: "Es gibt keine Ausreden, wir beobachten das und versuchen herauszufinden, was sich ändert. Ich glaube, dass sich im Konsumenten-Verhalten Dinge verändern, genau wie in der Art, wie die Leute Medien konsumieren. Darauf schauen wir schon seit einigen Jahren, deshalb machen wir mehr mit beispielsweise Snapchat und Youtube. Wir sehen diese Veränderungen."

Week 9 im kompletten Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung