Suche...

Perfekt! Manning beendet seine Karriere

SID
Sonntag, 06.03.2016 | 15:02 Uhr
Peyton Manning gewann vor einem Monat mit den Denver Broncos seinen zweiten Super Bowl
© getty
Advertisement
NFL
Falcons @ Buccaneers
NFL
Colts @ Ravens
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NFL
Steelers @ Texans
NFL
Raiders @ Eagles
NFL
RedZone -
Week 17

Superstar Peyton Manning beendet vier Wochen nach dem Super-Bowl-Gewinn mit den Denver Broncos seine Karriere. Zunächst hatte ESPN von den Plänen des Quarterbacks berichtet, wenig später bestätigten die Broncos den Rücktritt des 39-Jährigen. Am Montag soll eine Pressekonferenz folgen.

Manning habe das Team darüber informiert, dass er seine Karriere nach 18 Jahren beenden will. Das berichten die Broncos auf ihrer Homepage. "Wenn man sieht, was Peyton als Spieler und als Mensch erreicht hat, ist es leicht zu erkennen, wie viel Glück wir mit ihm hatten. Peyton war all das, was wir uns erhofft hatten - und mehr", erklärte Broncos-Vizepräsident und Geschäftsführer John Elway: "Das beziehe ich nicht nur auf das Football-Team, sondern auch auf die Gemeinde. Ich bin sehr dankbar dafür, dass sich Peyton damals für die Denver Broncos entschieden hat."

Head Coach Gary Kubiak fügte in einem Statement hinzu: "Wir haben während der Saison darüber gesprochen, dass es so idealerweise enden könnte. Und was soll ich sagen - genau so ist es gekommen."

Manning hatte 2007 mit den Indianapolis den ersten von zwei Titeln geholt und tritt nach dem Sieg gegen die Carolina Panthers Anfang Februar (24:10) auf dem Höhepunkt ab. Als der Triumph beim Super Bowl in Santa Clara perfekt gewesen war, hatte sich Manning Bedenkzeit für seine Entscheidung erbeten.

In seinen 18 NFL-Jahren hat Manning für zahlreiche Rekorde gesorgt. Er war der älteste Quarterback in einem Finale und führt in der "ewigen" Bestenliste unter anderem in den Kategorien Raumgewinn durch Passspiel (71.940 Yards) und Touchdown-Pässe (539). Der zuletzt verletzungsanfällige Profi war fünfmal wertvollster Spieler (MVP) der Saison, kein anderer Spieler wurde häufiger als drei Mal zum MVP ausgezeichnet.

Wechsel nach Denver 2012

Manning startete seine Karriere 1998 bei den Colts, verpasste die Saison 2011/12 allerdings aufgrund einer Nackenverletzung und wechselte anschließend nach Denver.

Mit Mannings Rücktritt haben die Broncos plötzlich 19 Millionen Dollar an zusätzlichem Cap Space. Damit hat Denver noch vor dem Start der Free Agency am kommenden Mittwoch die Chance, Mannings Backup Brock Osweiler einen langfristigen Vertrag zu geben. Der Kontrakt des jungen Quarterbacks läuft aus.

Zunächst aber wird es die bereits von ESPN angekündigte Pressekonferenz geben. Die soll am Montag um 19 Uhr deutscher Zeit stattfinden.

Peyton Manning im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung