Suche...
NBA

NBA Preview, Southwest Division: Die Braue, der Bart und Wunderkinder in Dallas

James Harden und Anthony Davis gehören auch in der kommenden Saison zu den MVP-Kandidaten.
© getty

Die NBA-Saison steht vor der Tür - Zeit also für die alljährlichen Division Previews! Wir stellen sämtliche Teams vor, blicken auf den jeweiligen Best und Worst Case und wagen eine Prognose. Heute: Die Southwest Division.

Dallas Mavericks

Der Kader

Point GuardShooting GuardSmall ForwardPower ForwardCenter
Dennis Smith Jr.Wesley MatthewsHarrison BarnesLuka DoncicDeAndre Jordan
J.J. BareaDevin HarrisDorian Finney-SmithDwight PowellDirk Nowitzki
Jalen BrunsonRyan BroekhoffRay SpaldingMaxi KleberSalah Mejri
Kostas Antetokounmpo

Dallas Mavericks: Best Case

Das Wunderkind macht die Mavericks schneller zu einem kompetenten Team als erwartet. Auch aufgrund der Verletzungen in der Western Conference, beispielsweise in San Antonio, kann sich Dallas ins Playoff-Rennen einschalten. Smith und Doncic harmonieren, dazu zeigt Jordan, dass es nach wie vor kaum einen besseren Rim-Running Center gibt als ihn.

Die Mavs profitieren zudem von ihrer Vielseitigkeit. Die Starting Five steht für Small-Ball, mit Barea und Dirk hingegen kann Carlisle von der Bank die pure Erfahrung gepaart mit Spielwitz einwechseln. Spieler wie Kleber, Powell und Mejri bringen dazu Athletik. Dallas ist weitaus tiefer als in den letzten Jahren.

Nachdem in der vergangenen Saison so viele knappe Spiele verloren wurden, wird die Kombination aus Smith und Doncic nun in Personalunion zum Closer. Die Mavs erreichen am Ende ihre beste Saison seit 2016 (damals 42 Siege), nach dem Playoff-Aus in Runde eins verkündet Dirk, dass er noch fünf weitere Jahre spielen wird.

Die Offseason-Analyse der Dallas Mavericks!

Dallas Mavericks: Worst Case

Die Verletzungsprobleme von Barnes und Nowitzki ziehen sich durch die Saison, die Umschulung auf Sixth Man ist dazu nicht Dirks Ding und die letzte Saison seiner Karriere wird somit keine erfreuliche. Das gilt auch für das restliche Team, weil die Rechnung des Front Office nicht so richtig aufgeht. Die jungen Spieler wollen Tempo machen, den Veteranen im Kader liegt das jedoch überhaupt nicht.

Jordan hat an Athletik eingebüßt und kann die defensiven Lücken, die auf den kleinen Positionen entstehen, nicht im Alleingang schließen. Smith stagniert in seiner Entwicklung und trifft immer noch viel zu viele schlechte Entscheidungen. Doncic zeigt sein Spielverständnis, seine mangelnde Schnelligkeit wird ihm aber zum Verhängnis - und defensiv wird er in vielen Duellen entblößt.

Mit den Playoffs hat Dallas nichts zu tun, das zeichnet sich früh ab. Für eine Top-5-Platzierung in der Lottery reicht es trotzdem nicht - Dallas verliert somit seinen Erstrundenpick für das kommende Jahr an die Hawks und Rookie of the Year Trae Young.

Prognose: 4. Platz in der Southwest Division.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung