Suche...
NBA

NBA Preview, Northwest Division: Willkommen in der Todesgruppe!

Dennis Schröder spielt nun für die Oklahoma City Thunder.
© getty

Die NBA-Saison steht vor der Tür - Zeit also für die alljährlichen Division Previews! Wir stellen sämtliche Teams vor, blicken auf den jeweiligen Best und Worst Case und wagen eine Prognose. Heute: Die Northwest Division.

Denver Nuggets

Der Kader

Point GuardShooting GuardSmall ForwardPower ForwardCenter
Jamal MurrayGary HarrisWill BartonPaul MillsapNikola Jokic
Isaiah ThomasMalik BeasleyTorrey CraigTrey LylesMason Plumlee
Monte MorrisDevaughn Akoon-PurcellMichael Porter Jr.Juancho HernangomezThomas Welsh
Jarred VanderbiltTyler Lydon

Denver Nuggets: Best Case

Die Nuggets sind das unterhaltsamste Team der ganzen Liga. Mit einer freien und - dank Nikola Jokic und Isaiah Thomas - kreativen Offense schießt Denver seine Gegner reihenweise aus der Halle. Vor allem im heimischen Pepsi Center in der Mile High City ist das Team von Coach Mike Malone kaum zu schlagen.

Malone ist es auch, der seinen ehemaligen Schützling Thomas wieder in die Spur bringt. Zur MVP-Form bei den Celtics fehlt dann zwar doch ein gutes Stück, doch IT von der Bank zu bringen, ist für die Nuggets ein wahnsinniger Luxus, nachdem die Backups in der vergangenen Saison Emmanuel Mudiay und Devin Harris hießen. Mit einem verbesserten Jamal Murray stellt Denver eins der besten Spielmacher-Tandems der kompletten Liga.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist, dass Paul Millsap diesmal die Saison durchspielen kann. Dabei bestätigt sich die verbesserte Chemie mit Jokic aus den letzten Saisonspielen. Gerade die defensiven Mängel des Serben können so gut kaschiert werden, weswegen Denver nach sechs Jahren wieder in die Playoffs kommt und dort sogar eine Runde gewinnen kann.

Die Offseason-Analyse der Denver Nuggets

Denver Nuggets: Worst Case

Es ist Tag der offenen Tür bei den Nuggets. Malone stellt fest, dass Thomas und Jokic vom Gegner immer wieder in Pick'n'Rolls gesteckt werden und dabei verdammt schlecht aussehen. Der Nuggets-Coach verzweifelt daran und stellt Vergleiche zur Atomphysik her. IT wirkt außerdem über die komplette Saison nicht fit und kann nicht mehr wie in alten Zeiten die Zone penetrieren. Lediglich Markelle Fultz wird häufiger als der kleine Derwisch unter dem Korb abgeräumt.

Allgemein sind die Nuggets defensiv sogar noch deutlich schwächer als im Vorjahr. Der Abgang von Wilson Chandler, dem besten Flügelverteidiger des Vorjahres, schmerzt, da Will Barton nur durch Torero-Defense auffällt. So lastet viel Verantwortung auf Millsap, der sich zwar am hinteren Ende des Courts aufreibt, dafür aber im Angriff völlig ausgelaugt ist.

Das frustriert den stolzen Big sichtlich, er gerät in einen verheerenden Slump und kaum ein Jumper will fallen. Von Spiel zu Spiel wächst der Druck auf die Nuggets, die wieder früh ins Hintertreffen geraten und im harten Westen wieder als Neunter die Playoffs verpassen. General Manager Tim Connelly zieht die Reißleine und entlässt darum Malone.

Prognose: 3. Platz in der Northwest Division.

Seite 1: Denver Nuggets

Seite 2: Minnesota Timberwolves

Seite 3: Oklahoma City Thunder

Seite 4: Portland Trail Blazers

Seite 5: Utah Jazz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung