Suche...
NBA

NBA-News: Derrick Rose spricht über sein Comeback: "Ich schreibe Geschichte"

Von SPOX
Derrick Rose legte vor wenigen Tagen gegen die Jazz mit 50 Punkten einen neuen Karrierebestwert auf.
© getty

Vor wenigen Tagen stellte Derrick Rose beim 128:125-Sieg der Minnesota Timberwolves gegen die Jazz mit 50 Punkten einen neuen Karrierebestwert auf - und das, obwohl der MVP von 2011 immer wieder von zahlreichen Verletzungen zurückgeworfen wurde.

"Ich schreibe Geschichte", sagt Rose gegenüber Nick Friedell von ESPN nach seiner historischen Performance. "Jedes Mal, wenn ich einen Fuß auf das Parkett setze, schreibe ich Geschichte. So sehe ich das."

Seit seiner MVP-Saison vor sieben Jahren machten mehrere schwere Knieverletzungen dem mittlerweile 30-Jährigen immer wieder einen Strich durch die Karriereplanung. Ans Aufhören dachte er während dieser schweren Zeit allerdings nicht.

"Ich habe niemals aufgegeben, ich habe nie das Handtuch in die Ecke geworfen", so Rose. "Und das spielt auch eine Rolle, wie sich mein Charakter entwickelt hat. Ich weiß, wie sehr ich das Spiel liebe. Ich habe mittlerweile einen Sohn und eine Tochter. Ich wollte nicht, dass sie irgendwann zurückblicken und sehen, dass ich aufgegeben habe."

Derrick Rose: "Ich dachte, meine Karriere wäre zu Ende"

Nach insgesamt vier Knieoperationen und enttäuschenden Zwischenstationen bei den Knicks und Cavaliers wurde Rose in der vergangenen Saison schließlich zu den Timberwolves getradet. Der Start in die Saison 2017/18 im Trikot der Cavs, als er sich früh am Knöchel verletzt hatte, sei für ihn die schwierigste Phase seiner Karriere gewesen.

"Ich dachte, meine Karriere wäre zu Ende", berichtet der Point Guard. "Ich war gut eineinhalb Monate nicht in der Lage, zu rennen. Ich hatte keine Ahnung, was mit meinem Knöchel passiert."

Rose nahm anschließend eine kleine Auszeit vom Basketball, die ihm half, zu sich zu finden: "Da habe ich realisiert, dass ich das Spiel immer noch genieße und der Basketball immer noch ein Teil von mir war."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung