Suche...

Thunder-GM über Gerüchte um George-Abgang aus OKC: „Fragt doch lieber Paul selbst“

Von SPOX
Donnerstag, 03.05.2018 | 05:40 Uhr
Paul George kann im Sommer Free Agent werden
© getty
Advertisement
NBA
Live
Celtics @ Cavaliers (Spiel 4)
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 4)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 5)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)

Sam Presti, der General Manager der Oklahoma City Thunder, hat sich zu den Gerüchten eines möglichen Abgangs von Paul George geäußert. Den GM lassen die Berichte kalt, wonach George die Thunder im Sommer in der Free Agency verlassen wird.

"Fragt doch lieber Paul selbst", sagte der GM, als er auf die Kommentare von Ryen Russillo (ESPN) angesprochen wurde. "Er hat doch bereits einiges gesagt." Russillo hatte in seinem Podcast verlauten lassen, dass laut seine Quellen George bereits mit den Thunder abgeschlossen habe.

Dies sei laut Presti aber nicht der Fall. "Ich möchte das nicht als falsch darstellen oder sagen, dass es nicht korrekt ist, wenn jemand jemand anderem etwas gesagt hat. Ich persönlich würde aber eher mit George selbst reden."

Russillo selbst ruderte auf Twitter ein wenig zurück und zeigte sich über die Reaktionen überrascht. "Ich habe nicht berichtet, dass George OKC verlassen wird", erklärte sich der Podcast-Host. "Ich habe gesagt, dass ich erstmals mit jemanden geredet habe, der dachte, dass George gehen wird. So entstand eine Konversation im Podcast."

Es zeigte aber auch, dass die Free Agency von George das bestimmende Thema des Sommers in OKC bleiben wird, auch wenn sich Presti weiter optimistisch gab. "Seit er zu uns gestoßen ist, fußte unsere Zusammenarbeit mit Paul und seinem Agenten auf drei Dingen: Kollaboration, Transparenz und Vertrauen. Dies war das ganze Jahr so und wird sich fortsetzen."

George kann im Sommer Free Agent werden, eine Entscheidung hat er aber noch nicht getroffen. Theoretisch könnte PG-13 auch seine Spieleroption in Höhe von 20,7 Millionen Dollar ziehen und ein weiteres Jahr in OKC bleiben. Dass er die Option zieht, erscheint aber wenig realistisch. Stattdessen wird George eher auf der Suche nach einem neuen langfristigen Vertrag sein.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung