Suche...
NBA

Alle Infos zu den Golden State Warriors

Von SPOX
Montag, 21.08.2017 | 10:57 Uhr
Die Stars der Golden State Warriors wollen 2017/18 den NBA-Titel verteidigen
© getty

Die Golden State Warriors sind amtierender NBA-Champion und gespickt mit Superstars. Stephen Curry, Kevin Durant & Co.: Wer verdient wie viel? Seit wann gibt es die Franchise, was sind die größten Erfolge der Geschichte? Hier gibt es alle Infos zu den Warriors, von Hall of Famern bis zu den neuen Rookies. Außerdem: Die Tabelle der Western Conference und Livestreams der Warriors auf SPOX und DAZN!

Wo kann man die Spiele der Warriors im Livestream sehen?

Sämtliche Spiele der Golden State Warriors kann man mit dem League Pass verfolgen, der direkt von der NBA angeboten wird. Alternativ bietet auch die Streaming-Plattform DAZN ein großes NBA-Programm an. Außerdem zeigt SPOX jeden Sonntag ein NBA-Spiel im kostenlosen Livestream.

Die NBA-Tabelle mit den Golden State Warriors

In der Regular Season 2016/17 waren die Golden State Warriors mit einer Bilanz von 67 Siegen und 15 Niederlagen das beste Team der Western Conference und der gesamten NBA.

Die Abschlusstabelle der Western Conference 2016/17*

PlatzierungTeamBilanz (Siege-Niederlagen)
1Golden State Warriors67-15
2San Antonio Spurs61-21
3Houston Rockets55-27
4Los Angeles Clippers51-31
5Utah Jazz51-31
6OKC Thunder47-35
7Memphis Grizzlies43-39
8Portland Trail Blazers41-41
9Denver Nuggets40-42
10New Orleans Pelicans34-48
11Dallas Mavericks33-49
12Sacramento Kings32-50
13Minnesota Timberwolves31-51
14L.A. Lakers26-56
15Phoenix Suns24-58

*Sobald die neue Saison startet, gibt es die aktuelle Tabelle hier.

Wo gibt es News zu den Golden State Warriors?

Alle Neuigkeiten und Entwicklungen rund um die Golden State Warriors findet man auf der NBA-Seite von SPOX. Die offizielle Homepage der Warriors lautet nba.com/warriors.

Der Kader / das Roster der Golden State Warriors

Mit aktuell 16 Spielern - inklusive des Two-Way-Contracts für Chris Boucher - ist die Kaderplanung des Titelverteidigers weitgehend abgeschlossen. Lediglich ein weiterer Two-Way-Spieler könnte noch unter Vertrag genommen werden.

Der Kader und die Spieler-Gehälter der Warriors im Überblick*

Point GuardShooting GuardSmall ForwardPower ForwardCenter
Stephen Curry - 34,7Klay Thompson - 17,8Kevin Durant - 25Draymond Green - 16,4Zaza Pachulia - 3,5
Shaun Livingston - 7,7Andre Iguodala - 14,8Nick Young - 5,2David West - 1,5JaVale McGee - 1,5
Patrick McCaw - 1,3Omri Casspi - 1,5Jordan Bell - 0,8Damian Jones - 1,3
Chris Boucher

*Stand: 21. August 2017. Gehälter von Spotrac in Millionen Dollar für die Saison 2017/18

Wer sind die größten Stars der Golden State Warriors?

Stephen Curry führte die Warriors 2015 zum ersten NBA-Titel seit 40 Jahren und krönte sich ganz nebenbei zweimal in Folge zum Most Valuable Player der Liga. Dennoch ist Curry bei Weitem nicht der einzige Star im Kader des Champions.

In der Offseason 2016 konnte man mit Ex-MVP Kevin Durant den dicksten Fisch der Free Agency an Land ziehen. Und auch Draymond Green ist spätestens nach seiner Auszeichnung zum Defensive Player of the Year 2017 endgültig in der absoluten Elite der NBA angekommen.

Klay Thompson spielt bei den Warriors derweil oft nur die vierte Geige, ist aber einer der besten Scorer der Welt und war bereits dreimal All-Star. Bankspieler Andre Iguodala wurde 2015 zum Finals-MVP gekrönt.

Wen haben die Golden State Warriors im Draft 2017 gewählt?

Obwohl die Warriors eigentlich gar keinen Pick besaßen - der eigene Erstrundenpick war in einem Trade im Jahr 2013 zu den Utah Jazz gewandert - ging die Franchise letztlich als einer der heimlichen Gewinner aus dem Draft. Für rund 3,5 Millionen Dollar kaufte General Manager Bob Myers den Chicago Bulls einen Zweitrundenpick ab und zog an 38. Stelle Forward Jordan Bell von den Oregon Ducks.

In der Summer League zeigte Bell bereits gute Leistungen und gilt - wie bereits der letztjährige Warriors-Pick Patrick McCaw - als einer der Steals des Drafts. Ob er im gut gefüllten Frontcourt des Titelverteidigers bereits als Rookie regelmäßige Spielzeit erhalten wird, bleibt aber natürlich abzuwarten.

Wer sind die größten Legenden und Hall of Famer der Golden State Warriors?

Es ist durchaus denkbar, dass Stephen Curry und Kevin Durant nach dem Ende ihrer Karrieren als erfolgreichste Warriors-Spieler in die Geschichte eingehen. Allerdings kann die Franchise auch auf einige andere NBA-Legenden in den eigenen Reihen zurückblicken.

Wilt Chamberlain holte seine beiden Meistertitel zwar mit den Philadelphia 76ers und Los Angeles Lakers, bereits im Trikot der Warriors (1959-1965) entwickelte er sich jedoch zu einem der besten Scorer der NBA-Geschichte. In der Saison 1961/62 erzielte er für die damals noch in Philadelphia beheimateten Warriors 50,4 Punkte pro Spiel - ein Rekord für die Ewigkeit. Bereits 1960 war er als wertvollster Spieler der Liga ausgezeichnet worden.

Weitere Franchise-Legenden, die in die Hall of Fame aufgenommen wurden, sind unter anderem Rick Barry (Champion und Finals-MVP 1975), Nate Thurmond (7-facher All-Star) und Chris Mullin (5-facher All-Star und Teil der legendären Run-TMC-Warriors).

Neben den Trikotnummern von Chamberlain (13), Barry (24), Thurmond (42) und Mullin (17) werden auch die Nummern 14 (Tom Meschery) und 16 (Al Attles) inzwischen nicht mehr vergeben ("Retired Numbers").

Übersicht der Hall of Famer und Retired Numbers

Hall of FamerRetired Numbers
Paul Arizin#13 (Wilt Chamberlain)
Rick Barry#14 (Tom Meschery)
Wilt Chamberlain#16 (Al Attles)
Joe Fulks#17 (Chris Mullin)
Tom Gola#24 (Rick Barry)
Neil Johnston#42 (Nate Thurmond)
Bernard King
Jerry Lucas
Sarunas Marciulionis
Chris Mullin
Robert Parish
Andy Phillip
Mitch Richmond
Guy Rodgers
Ralph Sampson
Nate Thurmond
Jo Jo White
Jamaal Wilkes

Seit wann gibt es die Golden State Warriors?

Die 1946 als Philadelphia Warriors ins Leben gerufene Franchise gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Basketball Association of America (BAA), der heutigen NBA. Gleich der erste Meistertitel ging in der Saison 1946/47 dann auch nach Philadelphia. 1963 wurde die Franchise verkauft und zog nach San Francisco an die Westküste der USA um.

Was sind die größten Erfolge der Warriors?

  • Eastern Conference Champion: 1947, 1948, 1956
  • Western Conference Champion: 1964, 1967, 1975, 2015, 2016, 2017
  • NBA Champion: 1947, 1956, 1975, 2015, 2017

Wer ist der Head Coach der Golden State Warriors?

Head Coach der Golden State Warriors ist seit 2014 Steve Kerr. Zuvor war Kerr von 2007 bis 2010 als General Manager der Phoenix Suns tätig.

Die erfolgreichsten Jahre seiner Spielerkarriere erlebte Kerr im Trikot der Chicago Bulls, wo er zwischen 1996 und 1998 an der Seite von Michael Jordan, Scottie Pippen und Dennis Rodman drei Meisterschaften in Folge feiern konnte. Nach seinem Trade zu den San Antonio Spurs gewann Kerr unter Coach Gregg Popovich sogar noch zwei weitere NBA-Titel (1999 und 2003).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung