NBA Champions Kevin Durant, Stephen Curry und Co. wollen den Golden State Warriors treu bleiben

KD und Curry: Wir wollen zusammen bleiben!

Von SPOX
Donnerstag, 15.06.2017 | 12:50 Uhr
Warriors
Advertisement
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles
MLB
Braves @ Cubs

Nach dem Gewinn der Championship wartet auf die Golden State Warriors ein geschäftiger Sommer, da die Zukunft von zahlreichen Free Agents geklärt werden muss. Die Superstars Kevin Durant und Stephen Curry sind aber zuversichtlich, dass das Team zusammenbleiben wird.

"Wir sind ein besonderes Team", sagte Durant bei den Exit-Interviews. "Wir wissen zwar auch, dass Basketball ein Geschäft ist, weshalb es keine Garantien gibt. Aber ich habe das Gefühl, dass wir Lösungen finden werden, um nächstes Jahr zusammen den Titel zu verteidigen."

ESPN hatte schon vor mehreren Tagen berichtet, dass Durant - der für die kommende Saison eine Spieleroption im Wert von 27,7 Millionen Dollar besitzt - wohl bereit sei, einen neuen Vertrag zu geringeren Bezügen zu unterschreiben.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Das Problem der Warriors: Unter der Annahme, dass keine Optionen gezogen werden, werden 10 Spieler Free Agents. Darunter sind Stephen Curry, Andre Iguodala oder Shaun Livingston. Curry hat dabei laut GM Bob Myers die höchste Priorität. Anzeichen, dass dieser woanders unterzeichnen könnte, gibt es derweil keine.

Curry selbst sagt: "Es würde uns alles bedeuten, wenn wir zusammen bleiben. Was wir hier aufgebaut haben, ist etwas Besonderes." Zuletzt hatte Curry rund 11 Millionen Dollar pro Jahr verdient, was für einen zweifachen MVP nahezu lächerlich ist. Einen Max-Contract wird er aber aller Voraussicht nach nicht fordern.

Die Warriors in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung