Suche...

Medien: CP3 schließt Spurs nicht aus

Von SPOX
Freitag, 02.06.2017 | 18:24 Uhr
Bei den Spurs würde Chris Paul (r.) mit Superstar Kawhi Leonard zusammenspielen
Advertisement
NBA
Jazz @ Cavaliers
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Chris Paul könnte sich offenbar einen Wechsel zu den San Antonio Spurs vorstellen - sollte er seinen Vertrag bei den L.A. Clippers nicht verlängern. Das berichtet ESPN unter Berufung auf ligainterne Quellen. CP3 könnte aus seinem Vertrag bei den Clippers im Sommer aussteigen.

Finanziell würde für den 32 Jahre alten Paul vor allem ein Verbleib bei den Clippers Sinn ergeben: Sein bisheriges Team könnte ihm einen Fünfjahresvertrag über bis zu rund 205 Millionen Dollar anbieten, alle anderen Franchises könnten nur einen Vierjahresvertrag über bis zu 152 Millionen bieten.

Wie Marc Stein von ESPN meldet, soll Paul jedoch von der Idee angetan sein, unter Coach Gregg Popovich und an der Seite von Kawhi Leonard einen weiteren Angriff auf den NBA-Titel zu unternehmen. Trotz all seiner bisherigen Erfolge ist CP3 in seiner Karriere noch nicht über die zweite Playoff-Runde hinausgekommen.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Die Free Agency beginnt am 1. Juli, es wird erwartet, dass sich die Spurs ihrerseits stark um ein Treffen mit Paul bemühen werden. Zwar müsste der Champion von 2014 Platz unter der Salary Cap schaffen, um Paul ein hohes Angebot zu unterbreiten, allerdings besteht in San Antonio spätestens nach der Verletzung von Tony Parker enormer Nachholbedarf auf der Point-Guard-Position.

Es gab zuletzt allerdings auch schon Berichte, wonach ein Abschied von Paul aus Los Angeles extrem unwahrscheinlich ist.

Chris Paul im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung