Suche...

2-0? Auch Wade überrascht

SID
Freitag, 21.04.2017 | 09:42 Uhr
Dwyane Wade ist in einer auch für ihn völlig neuen Situation
Advertisement
NBA
Spurs @ Rockets
NBA
Jazz @ Cavaliers
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder

Die Chicago Bulls führen in der Serie gegen die Boston Celtics mit 2-0. Der Underdog ist erst das zweite Team, das gegen den Top-Seed die beiden ersten Spiele gewonnen hat. Das hat auch Dwyane Wade überrascht.

"Soll ich lügen?", fragte D-Wade die anwesenden Journalisten vor dem Training am Dienstag. "Wir sind ein selbstbewusstes Team, aber man glaubt nicht, dass man nach Boston fährt und gleich die ersten beiden Spiele gewinnt. Man versucht, eins zu klauen, das ist das Ziel. Aber wenn man das eine hat, dann geht es um das nächste. Niemand hat gedacht, dass wir 2-0 führen werden. Aber hier stehen wir nun und wir haben es uns verdient."

Weiter sagte der Altmeister: "Wir haben sehr gut gespielt. Ich bin mir sicher, dass es einiges gibt, dass sie verbessern wollen., aber das müssen wir auch. Also sollen sie das ruhig machen."

Jetzt anmelden und gewinnen! Dunkest - der NBA-Manager

Wade erzielte im zweiten Spiel im TD Garden 22 Punkte und ließ seine alte Klasse einmal mehr aufblitzen. Es ist erst das zweite Mal in der Geschichte der NBA, dass ein 8-Seed mit 2-0 gegen den Top-Seed in Führung gegangen ist.

"Ich bin seit 14 Jahren dabei, aber in solch einer Position war ich noch nie", sagte Wade: "Als niedrigerer Seed die ersten zwei Spiele auswärts zu gewinnen, das ist neu. Es ist für uns alle ungewohnt. Aber was wir tun können, ist genau so weiterzumachen: auf jeden Angriff, auf jede Aktion fokussieren und versuchen, sie zu gewinnen."

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die Leader-Rolle im Team will Wade trotz seiner drei Titel nicht für sich beanspruchen: "Ich bin ein Unterstützer. Jimmy ist der Anführer, er hat die Hauptrolle. Der Job von mir, Rajon Rondo und allen anderen Jungs ist es, ihn zu unterstützen. Wenn es Zeit ist, in diesen Playoffs voranzugehen - ich habe es mein ganzes Leben lang getan. Ich sage nicht, dass ich jedes Mal erfolgreich bin. Aber ich genieße den Moment, wenn es Zeit für mich ist, Plays zu machen. An manchen Abenden ist das aber einfach nicht der Fall."

Die Playoff-Serien im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung