Suche...
NBA

Cuban: "Es ist eine Farce"

Von SPOX
Yogi Ferrell überzeugt seit seiner Verpflichtung bei den Dallas Mavericks

Der Name Yogi Ferrell ist derzeit nicht nur in Dallas in aller Munde, die gesamte Liga reibt sich nach der 32-Punkte-Performance des ungedrafteten Rookies gegen die Portland Trail Blazers die Augen.

Laut Mark Cuban, dem Eigentümer der Dallas Mavericks, hätte Ferrell es nach seinem überraschenden Aufstieg aus dem Nichts verdient gehabt, zum Spieler der Woche ernannt zu werden.

"Es ist eine Farce gepaart mit einer Verhöhnung der Gerechtigkeit, dass er nicht ausgewählt wurde", wählte Cuban hochtrabende Worte.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Nach einem Zehntagesvertrag haben die Mavericks ihn vor wenigen Tagen für zwei Jahre gebunden. Seine 9 Dreier bei 11 Versuchen sind zudem ein neuer NBA-Rekord für einen Rookie.

Yogi Ferrell im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung