Suche...

Magic neuer Präsident der Basketballabteilung

SID
Dienstag, 21.02.2017 | 20:29 Uhr
Magic Johnson leitet ab sofort die Geschicke der Lakers
Advertisement
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards
NBA
Cavaliers @ Jazz
NBA
Bulls @ Wizards

Magic Johnson übernimmt bei den Los Angeles Lakers mehr Verantwortung als zunächst geplant. Die NBA-Ikone wird als Präsident eng mit Klubbesitzerin Jeanie Buss zusammenarbeiten. Zunächst hatten die seit Jahren kriselnden Lakers Johnson nur als Berater vorgesehen.

Für Magic werde mit seiner neuen Aufgabe "ein Traum wahr. Seit 1979 bin ich Teil der Lakers und brenne für diese Organisation. Ich werde alles dafür tun, eine Kultur des Gewinnens auf und neben dem Court aufzubauen. Wir haben mit Luke Walton einen großartigen Trainer und gute junge Spieler. Wir werden unermüdlich daran arbeiten, die Lakers wieder zu NBA-Champions zu machen", zietieren die Lakers ihn in der Pressemitteilung.

Erlebe die NBA Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Johnson und Coach Walton tragen in Zukunft die sportliche Verantwortung beim 16-maligen NBA-Champion mit einem neuen General Manager. Die Suche nach dem GM soll in Kürze abgeschlossen sein, Mitch Kupchak musste dafür seinen Posten räumen.

"Gemeinsam sollen Earvin, Luke und unser neuer Manager die Grundlagen für die nächste große Generation der Los Angeles Lakers legen", sagte Buss.

Neben Manager Kupchak verlor auch Jeanie Buss' Bruder Jim seine Aufgaben in der sportlichen Führung, bleibt aber Co-Besitzer der Lakers. Zwischen Jeanie und Jim soll es in der Vergangenheit immer wieder Unstimmigkeiten in der Vereinsführung gegeben haben.

In der Lakers-Pressemitteilung konnte sich die Besitzerin einen Seitenhieb nicht verkneifen: "Ich habe diese Entscheidung aus einem Grund getroffen und das ist der, dass in dieser Organisation wieder alle für das gleiche Ziel arbeiten müssen und zwar an dem Ziel, das Magic und ich vorgeben."

Wer wird neuer GM?

Ersten Gerüchten zufolge gibt es bereits zwei aussichtsreiche Kandidaten für den Posten des General Managers. Von ESPN-Reporterin Ramona Shelburne wurde Rob Pelinka, äußert erfolgreicher Spielerberater in NBA-Kreisen, für den Posten ins Spiel gebracht. Pelinka ist unter anderem Berater von Kobe Bryant und James Harden.

Auch The Vertical berichtete von Pelinka als Favoriten, da er anders als derzeit aktive GM, relativ schnell mit der Arbeit beginnen könnte.

Ein anderer Kandidat ist laut Schelburnes ESPN-Kollegen Marc Stein ein weiterer Agent: Arn Tellem. Er ist der ehemalige Berater Bryants. Laut Sam Amick seien auch Neil Olshey, aktuell GM der Trail Blazers, und der ehemalige Cavs-GM Chris Grant im Rennen. Zuvor soll der Favorit von Jeanie Buss Warriors-GM Bob Myers gewesen sein. Dieser verlängerte jedoch erst kürzlich seinen Vertrag in Oakland.

Alle NBA-Spieler von A bis Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung