Suche...

Embiid dachte ans Aufhören

Von SPOX
Samstag, 18.02.2017 | 09:04 Uhr
Joel Embiid setzte die ersten beiden Jahre seiner NBA-Karriere aus
Advertisement
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
NBA
Jazz @ Cavaliers
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics

Joel Embiid von den Philadelphia 76ers verpasste seine ersten beiden Jahre in der NBA wegen diverser Verletzungen. Nun sprach der Rookie über diese schwere Zeit und Trauerfälle in der Familie. Der Center dachte sogar ans Aufhören.

"Es war eine sehr dunkle Zeit für mich. Ich wollte mit Basketball aufhören", offenbarte Embiid bei ESPN Radio. "Ich wollte einfach nur zurück nach Hause und alles zurücklassen." Neben seiner Verletzung machte dem Kameruner auch der Tod seines Bruders zu schaffen.

"Es war direkt nach meiner zweiten Operation. Ich konnte so einfach nicht mehr weitermachen. Ich wollte einfach nur aufhören", gestand The Process. Wie wir nun wissen, setzte er seine Gedanken aber nicht in die Tat um.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

In dieser Saison sorgte Embiid bei Sixers endlich für Furore und gilt als heißer Kandidat auf den Rookie oft he Year Award. Im Schnitt legt Embiid 20,2 Punkte, 7,8 Rebounds und 2,5 Blocks auf. Allerdings fehlte der Big Man aber auch schon wieder in 25 der 56 Saisonspiele. Im Moment zwingt ihn ein Meniskusriss zum Aussetzen, wodurch er auch seine Teilnahme am All Star Weekend absagen musste.

Joel Embiid im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung